2022 Verdejo Rueda – Marqués de Riscal


Reis-Wein, der 2022er Verdejo Rueda von Marqués de Riscal.

Nein, kein Reiswein, sondern unser Wein zum Reis, sprich: Paella.

Wie bereits erwähnt wurde unsere Valencia-Tour 2023 mit Paella eröffnet und nun auch mit Paella vollendet.

Nach den Unmengen an Rotwein am Tag zuvor und einer erneut kurzen Nacht stärkten wir uns für die Heimreise im  Restaurante Albufera in El Palmar mit einer Paella Valenciana.

Zuvor gab es bereits Fisch und Meeresfrüchte satt, so dass wir bewusst nach einem trockenen Weißwein fragten, obwohl uns zuerst ein Roter empfohlen wurde,

Wie schon beim gerade erwähnten Bobal hatte ich auch beim dann servierten Weißwein, einem 2022er Verdejo Rueda von Marqués de Riscal einen Wiedererkennungs-Effekt, denn eben jenen Verdejo findet man in Deutschland durchaus im Fachhandel oder einer gut sortierten Weinabteilung im Supermarkt.

Hier kommt nun eins zum anderen. Eine meiner Lieblings-Rebsorten im Glas, authentische Paella auf dem Teller und das Ganze unter dem sonnigen, blauen Himmel Spaniens.

Was für ein krönender Abschluss unserer Tour.

Verkostungsnotiz

Kontur-Etikett in Blau auf Weiß.

Im Glas ein helles Strohgelb mit grün-weißen Reflexen.

Die Nase exotisch-fruchtig mit Ananas, Limone, Passionsfrucht und Marille, dazu eine dezente Kräuternote und etwas Anis.

Am Gaumen ein leichter, frischer Wein mit einer schönen Säurestruktur und viel Frucht.

Knapper Abgang mit leichten Gerbstoffen, im Nachhall Zitrusnoten.

Conclusion & Pairing

Der 2022er Verdejo Rueda von Marqués de Riscal war ein sehr gute Wahl zu unserer Paella.

Er taugt zudem als Partywein sowie zu Fisch, Meeresfrüchten, Salaten und hellem Fleisch.

WeinSpion – Votum

WeinSpion – Shortcut

2022 Verdejo | Bodegas Marqués de Riscal | Spanien | Rueda | DO | Organic | trocken
0,75 l | 13,0 % vol | ~ 8,00 € | Bezug: Fachhandel, LEH, online


Akte – Marqués de Riscal


Valencia Tour - 2023
Weinliste – Valencia 2023

Translate »