2016 Mele Kalikimaka – Markus Schneider


Frohe Weihnachten, mit dem 2016er Mele Kalikimaka von Markus Schneider.

Hawaiianisch für Frohe Weihnachten / Merry Christmas: Mele Kalikimaka

Vorab: Mele Kalikimaka gab es übrigens auch als Weihnachtsong von Bing Cosby in den frühen 50ern (siehe unten).

Oder als Rotwein-Cuvée von Markus Schneider. In beiden Fällen passt das weihnachtliche Pin-up Girl.

Als Präsent bestimmt eine schöne Möglichkeit um den Weihnachtsgruß mal auf Pfälzisch/Hawaiianisch zu übermitteln.

Quasi die X-Mas Edition des Black Print

Als Rotwein aus heimischen Gefilden auf dem heimischen Tisch die richtige Gelegenheit das Fest der Liebe stilecht zu zelebrieren…

Verkostungsnotiz

Etikett und die Flasche bilden schon rein optisch eine in sich geschlossene Weihnachts-Einheit.

Im Glas ein tiefes Dunkelrot, Kirchenfenster beim Schwenken, Reflexe in Orange.

Die Nase üppig. Reife Schwarzkirschen, schwarze Johannisbeere und Süßholz. Dazu Kakao, Tabak und im Hintergrund Gewürze.

Am Gaumen Vollgas. Obwohl der Rotwein als trocken deklariert ist, merkt man es ihm nicht an. Voluminös und trotzdem leichtfüßig. Erneut Kirschen und Johannisbeere, komplett gebundene Tannine, ellenlanger Abgang und im Nachhall saftige (fast schon süße) Stachelbeere kombiniert mit frischem Pfeffer.

Im Ganzen komplex, aber nicht kompliziert.

Conclusion & Pairing

Der 2016er Mele Kalikimaka von Markus Schneider ist im wahrsten Sinn des Wortes “Merry Christmas” im Glas. Die Krönung zu Braten, Ente oder Klößen.

Aber wie so oft gilt auch hier: Der Solist vermag die Bühne alleine auszufüllen! Bisher der Beste in meiner kleinen Schneider-Reihe.

WeinSpion – Votum

9,2 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2016er CuvéeMarkus Schneider | Rotwein | Qualitätswein | Pfalz | trocken | 0,75 l | 14,0 % vol |  ~19,00 € | Bezug: Fachhandel


WeinSpion – Video

Bing Crosby – Mele Kalikimaka


Akte – Markus Schneider


WeinSpion – Kontakt

Markus Schneider


Am Hohen Weg 1

67158 Ellerstadt

Tel. +49(0)6237 – 7288


https://black-print.net/