2018 Grauer Burgunder trocken – Kreuznacher Mönchberg – Paul Anheuser


Nahe dran, der 2018 Grauer Burgunder trocken “Kreuznacher Mönchberg” vom Nahe-Weingut Paul Anheuser.

Jetzt muss er…

Dieser 2018er Grauburgunder lag nun ein paar Tage in meinem Keller, bevor ich ihn dann jetzt doch mal aufzog.

Neugierde oder Sehnsucht nach meiner Ex-Wahlheimat zwischen Ingelheim und Bad Kreuznach. Wer weiß.

Immerhin erkennt man die Anheuser-Etiketten am roten Namens-Schriftzug sowohl im Regal als auch im heimischen Keller.

Außerdem muss ich jetzt so gegen Ende des Jahres mal etwas den Bestand reduzieren…

Verkostungsnotiz

Hoher dunkelgrüner Schlegel, schlichtes weißes Etikett mit rotem Schriftzug und weiße Kapsel.

Im Glas ein sehr helles bzw, blasses Strohgelb mit weißen Reflexen.

Die Nase verrät den Grauburgunder: reife Birne, gelber Apfel, dazu Kräuter und Gewürze. Am Gaumen ein leichter Schmelz, erneut fruchtig, kaum Säure. Mittleres Volumen und Abgang, Mandarine im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2018 Grauer Burgunder trocken “Kreuznacher Mönchberg” vom Nahe-Weingut Paul Anheuser ist vom Körper her ein Leichtgewicht, von der Aromatik her aber nicht zu unterschätzen.

Passt perfekt zu Salat und hellem Fleisch, gerne auch auf der Terrasse.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2018 Grauer BurgunderWeingut Paul Anheuser | Deutschland | Nahe | Weißwein | trocken | 0,75 l | 13,0 % vol | ~ 7,00 € | Bezug: Fachhandel, REWE regional