2018 Campo Viejo – Tempranillo – Rioja


Basis-Rioja, der 2018er Campo Viejo Tempranillo Rioja.

All überall in den Regalen…

So viel ist mal klar. Der Tempranillo von Campo Viejo ist nicht zu übersehen.

Zum Einen durch sein gelbes Etikett und zum Andern durch die Tatsache, dass man ihn wirklich überall findet, angefangen vom lokalen REWE, über den Fachhandel bis hin zu den großen Online-Vermarktern.

Gutes Marketing.

Und offensichtlich ausreichende Menge.

Verkostungsnotiz

Auffällig gelbes Etikett mit rostroter Schrift.

Im Glas ein tiefes Rot-Violett mit rosa Reflexen.

Die Nase eher kompakt: Pflaume, Kirsche, Leder sowie erdiges Holz und Raucharomen. Weihrauch.

Am Gaumen ein leicht anmutende Mischung aus Früchten wie Johannisbeere und reifer Erdbeere mit Gewürzen, Toastnoten und Tanninen.

Mittlerer Abgang, Vanille im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2018er Campo Viejo Tempranillo Rioja ist nicht übermäßig “schwer” und man kann ihn fast überall als Essensbegleiter einsetzten oder aber als universeller “Roter” bei Events oder unerwarteten Gästen servieren.

Wer “mehr” will greift zu Reserva oder Gran Reserva aus dem gleichen Haus: Bodegas Campo Viejo.

WeinSpion – Votum

8,6 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2018 Tempranillo | Bodegas Campo Viejo | Tempranillo | Spanien | Rioja | DOC | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | ~ 5,50 € | Bezug: Fachhandel, online, REWE