2019 Grauer Burgunder – trocken – Vereinigte Hospitien


Mit höheren Weihen, der 2019er Grauer Burgunder trocken vom Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien aus Trier an der Mosel.

VDP.Gutswein mit höherem Segen.

Mit etwas Hintergrundinfo bekommt man es schon auf den Schirm, dass hier in Trier eine Stiftung des öffentlichen Rechts als VDP Weingut mit Top-Lagen an Mosel und Saar fungiert: das Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien.

Der Graue Burgunder gehört damit zwar zu den Basis-Weinen des VDP-Weinguts, aber genau so findet man ja seinen Zugang. Interessanterweise gibt es wohl auch eine ähnliche Abfüllung bei bzw. für LIDL…

Nach oben ist ja nach wie vor alles offen…

Verkostungsnotiz

Schlichter, olivgrüner Burgunderschlegel, weißes Etikett mit dem Heiligen Jakob sowie weiße Kapsel mit VDP-Adler. Einfach und wertig.

Im Glas ein helles blass-graues Gelb mit weißen Reflexen, der Wein ganz leicht moussierend.

Die Nase sortentypisch: allen voran Stachelbeere, grünes und weißes Steinobst, dazu feuchter Stein und Kräuter.

Am Gaumen ein frisch gemachtes Früchtebett zur leicht prickelnden Säure. Kiwi, Stachelbeere, Banane. Schönes Säurespiel, Schmelz im Abgang, roter Apfel und etwas Pfeffer im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Wenn der 2019er Grauer Burgunder trocken vom Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien so etwas wie der Teaser sein soll, wird es für mich höchste Eisenbahn zum kompletten Einstieg. Grauer Burgunder par excellence.

Weltklasse zu Pikantem, Exotischem und Gegrilltem. Oder bei einer Wanderung entlang der Mosel.

WeinSpion – Votum

9,1 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Grauer BurgunderVereinigte Hospitien | Deutschland | Mosel | Weißwein | trocken | 0,75 l | 12,0 % vol | ~ 8,50 € | Bezug: Fachhandel