WeinSpion | Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein


  • Kauf mich!

  • Seitenweise Wein

  • Secret & Service

  • Spionageringe

    2008 PIOS Douro D.O.C – Quinta de Vale de Pios, Lida

    Von Uli | 22.November 2014

    Satt & rot, der 2008er Pios tinto D.O.C von Quinta de Vale de Pios.

    Herbst ist Rotweinzeit, zumindest bei mir. Zumindest meistens. Zumindest manchmal… OK, eigentlich trinke ich immer wieder mal einen Roten, aber gerade jetzt passt es einfach am Besten. Der Pios steht schon länger bei mir im Weinregal und jetzt komme ich endlich mal dazu, ihn zu verkosten. Außerdem hatte ich schon länger keinen Portugiesen mehr im Glas. Aber genau hier kommt eben so maches “Leckerli” her, wie zum Beispiel auch der “fabelhaft“. Wäre doch glatt mal einen Vergleich wert, immerhin spielen ja auch beide Cuvées in der gleichen Preis- und Regionalklasse. Weiterlesen »

    Themen: 2008, Cuvée (Rot), Portugal, Rotwein, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier | Kein Kommentar »

    2012 Pinot Gris ” Réserve Personelle” – “Rittersberg” Jean-Paul Schmitt – Alsace

    Von Uli | 16.November 2014

    Der Yves ist schuld! Im Glas: der 2012er Pinot Gris  “Réserve Personelle” von “Rittersberg”, Jean-Paul Schmitt aus dem Elsass.

    Mein leber Scholli, da hat der gute Beckustator aber ganz schon tief in die Punktekiste gegriffen. 93 von 100 Möglichen vergibt der Schweizer ausgerechnet an einen Elsässer Pinot Gris, also quasi einen Grauburgunder! Das ist schon heftig. Aber auch zu Recht? Immerhin ist Jean-Paul Schmitt auch hier im WeinSpion kein Unbekannter, denn sowohl seinen Pinot Auxerrois als auch seinen Cremant d’Alsace hatten wir hier schon verkostet. Und beide mit bleibendem Eindruck. Da kommt schon so etwas wie Vorfreude auf. Also – wie könnte man die spät-herbstliche Schreibsaison besser eröffnen, als mit dem Elsässer Tröpfchen aus der “persönlichen Reserve” des Rittersbergs?! Weiterlesen »

    Themen: 2012, Biowein, Elsass, Frankreich, Pinot Gris, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2011 Riesling Alte Reben – Mainzer St. Alban – Weingut der Stadt Mainz – Familie Fleischer

    Von Uli | 22.September 2014

    Mainzer Rieslingkunst, der 2011er Riesling “Alte Reben Mainzer St. Alban” vom Weingut der Stadt Mainz, Familie Fleischer.

    Manchmal sollte man einfach auch mal einem Geschenk auf den Zahn fühlen. So wie diesem Riesling hier. Erhalten habe ich ihn als “Danke schön” von einer Organisation, die in Mainz ansässig ist. Daher passt natürlich der Name zum Programm. Zugegebenermaßen war ich schon die ganze Zeit ziemlich gespannt, wie der Wein wohl schmeckt, denn die Familie Fleischer ist im Weinwesen keine Unbekannte und der Name “Weingut der Stadt Mainz” wirkt irgendwie verpflichted groß. Dazu noch das offiziell wirkende Etikett… Soviel voarb: ich wurde nicht enttäuscht! Weiterlesen »

    Themen: 2011, Deutschland, Rheinhessen, Riesling, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2012 Weißburgunder “S” – Weingut Hans Lang

    Von Uli | 21.September 2014

    Swiss Made, der 2012er Weißburgunder “S” vom Weingut Hans Lang in Geisenheim im Rheingau.

    Auf dem Weg zum Rheinterrassenhof machten wir an jenem Tag im Frühsommer noch einen schnellen Abstecher zum Weingut Hans Lang in Geisenheim. Allerdings ist nicht mehr Hans Lang selbst der “Weinmacher” im eigentlichen Sinn, sondern der Schweizer Urban Kaufmann. Schweizer Präzision trifft Rheingauer Terroir. Oder so. Immerhin nutzte ich die Gelegenheit den ein oder anderen Wein im Haus zu verkosten, wovon ich heute mal den Weißburgunder aus der Ersten Lage “Schützenhaus” vorstellen möchte. Immerhin hat auch ein Weißburgunder noch so eine Art Sommer-Effekt. Und davon habe ich 2014 noch einiges nachzuholen… ;-) Weiterlesen »

    Themen: 2012, Biowein, Deutschland, Rheingau, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier, Weißer Burgunder, Weißwein | Kein Kommentar »

    2013 Sauvignon Blanc trocken – Rheinterrassenhof

    Von Uli | 19.September 2014

    Sonne im Glas, der 2013er Sauvignon Blanc trocken, Guntersblumer Steinberg vom Rheinterrassenhof, sprich Wolfgang & Petra Janß aus Gutersblum, Rheinhessen.

    OK, der Sommer 2014 war eigentlich keiner. Manche Leute behaupten sogar, er fand lediglich an einem Mittwoch satt! Wie auch immer, ich war zusammen mit HaJo Klose am “Sommeranfang” zu Gast bei Wofgang und Petra Janß zum Hoffest im Rheinterrassenhof. Sympathische Gastgeber, schönes Fest und sensationelle Kellerführung. Und natürlich reichlich Wein. Sogar die Kinder waren ordentlich beschäftigt, “Filztechniken” sei Dank. Aber im Grunde gings ja um den Wein. Daher zum Ende meiner “Sommerpause” einfach mal die Sonne direkt aus der Flasche ins Glas. Zumindest solange meine Frau mir dazu noch eine Chance lässt… Weiterlesen »

    Themen: 2013, Deutschland, Rheinhessen, Sauvignon Blanc, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | 1 Kommentar »

    2012 Cuvée Clemens – Weingut Schloss Proschwitz

    Von Uli | 7.Januar 2014

    VDP Ost. Der 2012er Cuvée “Clemens” vom Weingut Schloss Proschwitz, Prinz zur Lippe, Sachsen.

    Weil es so schön war: direkt der nächste Wein von “drüben”. Auch wenn es “nur” ein Cuvée ist, bin ich trotzdem mal gespannt, wie man an der Elbe damit umgeht. Immerhin handelt es sich ja bei Schloss Proschwitz um Sachsens ältestes privates Weingut, da darf man schon eine gute Portion Kompetenz unterstellen.

    Außerdem fiel mir auf, dass der Wein vom Discounter (nahkauf) mit knapp 11 Euro im oberen Preissegment angesiedelt ist. Wenn also ein VDP-Weingut in den Handel geht, sollte man doch eher denken, man “lockt” den Kunden mit einem preiswerten Wein in hoher Qualität in die eigene Kollektion. Weiterlesen »

    Themen: 2012, Cuvée (Weiß), Deutschland, Discounter und Co., Elbling, Müller-Thurgau, Sachsen, Scheurebe, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2013 Müller-Thurgau – Burg Saaleck – Saale-Unstrut

    Von Uli | 4.Januar 2014

    Ost-Erweiterung. Der 2013er Müller-Thurgau “Burg Saaleck” von der Landeskellerei Weinhaus Pforta, Saale-Unstrut.

    Neues Jahr, neues Dossier, neues Anbaugebiet, neuer Jahrgang. Viel Neues hier beim WeinSpion. Bei der Durchsicht meiner “Akten” ist mir nämlich aufgefallen, dar der deutsche Osten bisher hier noch keinerlei Erwähnung gefunden hat. Also habe ich meinem Sylvesterbesuch im Thüringer Wald mal dazu genutzt, den örtlichen Handel zu besuchen. Und siehe da: regionale Weine bis hin in die 10-Euro-Region.

    Als Begleitung beim Sylvetserdinner bin ich zwar doch wieder bei Antinori (2010) gelandet, aber immerhin habe ich die ein oder andere Flasche zum Verkosten mit nach Hause genommen. Den Anfang macht heute dieser Müller-Thurgau aus dem Saaletal, immerhin auch auch dem Preissegment über 5 Euro. Weiterlesen »

    Themen: 2013, Deutschland, Müller-Thurgau, Saale-Unstrut, um / bis 005 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    Frohes Neues 2014

    Von Uli | 1.Januar 2014

    Happy New Year! Lasst ordentlich die Korken knallen!

    Aber benehmt Euch, damit mir keine Klagen kommen… ;-)

    PS: So eine Champagner-Verschwendung. Boris wird weinen…

    Themen: Non Sense, Schaum- & Perlwein, Video | Kein Kommentar »

    2009 Gouverneurs Reserve – Groot Constantia

    Von Uli | 30.Dezember 2013

    Edel-Souvenier, der 2009er Gouverneurs Reserve von Groot Constantia.

    Wenn Einer eine Reise tut, dann kann er … mir Wein mitbringen! So geschehen letzten Sommer, als mir einer meiner Co-Spione diesen Wein aus Südafrika mitbrachte. Habe ihn (also: den Wein) die ganze Zeit vor mir her geschoben, denn es sollte schon die Zeit zwischen den Jahren sein um ihn zu öffnen. Somit geschehen. Geiler Stoff, aber auch schwerer Stoff. Definitiv kein Terrassenwein. Eher die weiße Version für den Kamin.

    Oder anders gesagt: Ich habe meinen Spaß damit, meine Holde weniger. Soll vorkommen… Weiterlesen »

    Themen: 2009, Cuvée (Weiß), Südafrika, um / bis 050 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2012 Rosado – Casa Lluch – Valencia DO

    Von Uli | 29.Dezember 2013

    Easy Christmas Drinking. Der 2012er Rosado “Casa Lluch” aus Valencia DO.

    Ein Tempranillo in Bio-pink. Oder aber ein Bio-Tempranillo in Pink. Diesen Wein traf das gleiche Schicksal, wie zuvor schon den Pinot-Grigio: das Etikett gefiel mir. Außerdem stand er nur rund einen Meter entfernt im REAL-Regal. Italien und Spanien sind sich manchmal doch sehr nahe…

    Wenn ich jetzt Rentner wäre, würde ich dem Bio-Siegel gerne mal auf den Grund gehen, denn auch ein industrieller Abfüller von Discounter-Weinen ist ja Dokumentations- und Nachweispflichtig. Die Zeit habe ich aber nicht, also stelle ich es auch nicht in Frage. Auch wenn mich ein Abfüller hinter vier Buchtstaben eher skeptisch stimmt… Weiterlesen »

    Themen: 2012, Biowein, Discounter und Co., REAL, Rosé, Spanien, um / bis 005 Euro, Valencia, Wein-Dossier | Kein Kommentar »

    « Vorangehende Artikel