WeinSpion | Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein


  • Kauf mich!

  • Seitenweise Wein

  • Secret & Service

  • Spionageringe

    2013 Sauvignon Blanc trocken – Rheinterrassenhof

    Von Uli | 19.September 2014

    Sonne im Glas, der 2013er Sauvignon Blanc trocken, Guntersblumer Steinberg vom Rheinterrassenhof, sprich Wolfgang & Petra Janß aus Gutersblum, Rheinhessen.

    OK, der Sommer 2014 war eigentlich keiner. Manche Leute behaupten sogar, er fand lediglich an einem Mittwoch satt! Wie auch immer, ich war zusammen mit HaJo Klose am “Sommeranfang” zu Gast bei Wofgang und Petra Janß zum Hoffest im Rheinterrassenhof. Sympathische Gastgeber, schönes Fest und sensationelle Kellerführung. Und natürlich reichlich Wein. Sogar die Kinder waren ordentlich beschäftigt, “Filztechniken” sei Dank. Aber im Grunde gings ja um den Wein. Daher zum Ende meiner “Sommerpause” einfach mal die Sonne direkt aus der Flasche ins Glas. Zumindest solange meine Frau mir dazu noch eine Chance lässt… Weiterlesen »

    Themen: Deutschland, Rheinhessen, Sauvignon Blanc, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2012 Cuvée Clemens – Weingut Schloss Proschwitz

    Von Uli | 7.Januar 2014

    VDP Ost. Der 2012er Cuvée “Clemens” vom Weingut Schloss Proschwitz, Prinz zur Lippe, Sachsen.

    Weil es so schön war: direkt der nächste Wein von “drüben”. Auch wenn es “nur” ein Cuvée ist, bin ich trotzdem mal gespannt, wie man an der Elbe damit umgeht. Immerhin handelt es sich ja bei Schloss Proschwitz um Sachsens ältestes privates Weingut, da darf man schon eine gute Portion Kompetenz unterstellen.

    Außerdem fiel mir auf, dass der Wein vom Discounter (nahkauf) mit knapp 11 Euro im oberen Preissegment angesiedelt ist. Wenn also ein VDP-Weingut in den Handel geht, sollte man doch eher denken, man “lockt” den Kunden mit einem preiswerten Wein in hoher Qualität in die eigene Kollektion. Weiterlesen »

    Themen: 2012, Cuvée (Weiß), Deutschland, Discounter und Co., Elbling, Müller-Thurgau, Sachsen, Scheurebe, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2013 Müller-Thurgau – Burg Saaleck – Saale-Unstrut

    Von Uli | 4.Januar 2014

    Ost-Erweiterung. Der 2013er Müller-Thurgau “Burg Saaleck” von der Landeskellerei Weinhaus Pforta, Saale-Unstrut.

    Neues Jahr, neues Dossier, neues Anbaugebiet, neuer Jahrgang. Viel Neues hier beim WeinSpion. Bei der Durchsicht meiner “Akten” ist mir nämlich aufgefallen, dar der deutsche Osten bisher hier noch keinerlei Erwähnung gefunden hat. Alsohabe ich meinem Sylvesterbesuch im ThüringerWald mal dazu genutzt, den örtlichen Handel zu besuchen. Und sie da: regionale Weine bis hin in die 10-Euro-Region.

    Als Begleitung beim Sylvetserdinner bin ich zwar doch wieder bei Antinori (2010) gelandet, aber immerhin habe ich die ein oder andere Flasche zum Verkosten mit nach Hause genommen. Den Anfang macht heute dieser Müller-Thurgau aus dem Saaletal, immerhin auch auch dem Preissegment über 5 Euro. Weiterlesen »

    Themen: 2013, Deutschland, Müller-Thurgau, Saale-Unstrut, um / bis 005 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    Frohes Neues 2014

    Von Uli | 1.Januar 2014

    Happy New Year! Lasst ordentlich die Korken knallen!

    Aber benehmt Euch, damit mir keine Klagen kommen… ;-)

    PS: So eine Champagner-Verschwendung. Boris wird weinen…

    Themen: Non Sense, Schaum- & Perlwein, Video | Kein Kommentar »

    2009 Gouverneurs Reserve – Groot Constantia

    Von Uli | 30.Dezember 2013

    Edel-Souvenier, der 2009er Gouverneurs Reserve von Groot Constantia.

    Wenn Einer eine Reise tut, dann kann er … mir Wein mitbringen! So geschehen letzten Sommer, als mir einer meiner Co-Spione diesen Wein aus Südafrika mitbrachte. Habe ihn (also: den Wein) die ganze Zeit vor mir her geschoben, denn es sollte schon die Zeit zwischen den Jahren sein um ihn zu öffnen. Somit geschehen. Geiler Stoff, aber auch schwerer Stoff. Definitiv kein Terrassenwein. Eher die weiße Version für den Kamin.

    Oder anders gesagt: Ich habe meinen Spaß damit, meine Holde weniger. Soll vorkommen… Weiterlesen »

    Themen: Cuvée (Weiß), Südafrika, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2012 Rosado – Casa Lluch – Valencia DO

    Von Uli | 29.Dezember 2013

    Easy Christmas Drinking. Der 2012er Rosado “Casa Lluch” aus Valencia DO.

    Ein Tempranillo in Bio-pink. Oder aber ein Bio-Tempranillo in Pink. Diesen Wein traf das gleiche Schicksal, wie zuvor schon den Pinot-Grigio: das Etikett gefiel mir. Außerdem stand er nur rund einen Meter entfernt im REAL-Regal. Italien und Spanien sind sich manchmal doch sehr nahe…

    Wenn ich jetzt Rentner wäre, würde ich dem Bio-Siegel gerne mal auf den Grund gehen, denn auch ein industrieller Abfüller von Discounter-Weinen ist ja Dokumentations- und Nachweispflichtig. Die Zeit habe ich aber nicht, also stelle ich es auch nicht in Frage. Auch wenn mich ein Abfüller hinter vier Buchtstaben eher skeptisch stimmt… Weiterlesen »

    Themen: Biowein, Discounter und Co., REAL, Rosé, Spanien, um / bis 005 Euro, Valencia, Wein-Dossier | Kein Kommentar »

    2010 Pinot Grigio – Collio – Vignaioli da San Floriano

    Von Uli | 27.Dezember 2013

    Etikettenkauf. Der 2010er Pinot Grigio “Collio” von Vignaioli da San Floriano.

    So kurz vor Weihnachten kommt schon der ein oder andere Wein hier an. Trotzdem lasse ich es mir nicht nehmen, auch im Fachhandel oder beim Discounter selbst zuzuschlagen. Als wir dann vor ein paar Tagen beim örtlichen REAL unsere Raclette-Zutaten besorgten, landete ich natürlich auf vor dem Weinregal. Letztendlich war die Weinwahl zwar schon getroffen und lag zuhause bereit, aber schauen darf man ja.

    Außerdem sollte man für die Momente zwischen den “Festmahlen” auch immer noch was Leichtes auf Abruf haben. Und genau da fiel mir dieser Pinot Grigio ins Auge. Schlichtes Design auf schlanker Flasche. Wirkt edel. Na, da bin ich doch gerne Zielgruppe… Weiterlesen »

    Themen: Italien, Pinot Grigio, REAL, um / bis 010 Euro, Venetien, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2010 Rotwein – Alte Reben – Markus Schneider

    Von Uli | 26.Dezember 2013

    Schlicht. Der 2010er Rotwein “Alte Reben” von Markus Schneider aus der Pfalz.

    Natürlich ist es logisch, einen Rotwein “Rotwein” zu nennen. Machen ja ALDI, REAL und all die anderen auch bei ihren “Private Labels”. Allerdings am unteren Ende der Preisspanne. Was man von den Schneider-Weinen nicht gerade sagen kann. Aber auch nicht, dass sie teuer wären. Am Ende zählt nämlich nur das Preis-Leistungs-Verhältnis. Und der Geschmack.

    Immerhin hat Markus Schneider ja bisher bewiesen, dass er schon abschätzen kann, was der Wein dem Konsumenten wert ist. Und vor allen Dingen: wie er seinen Wein an Selbigen vermarktet. Dabei ist es sogar egal, ob die Weine Phantasienamen oder Klartext tragen. Weiterlesen »

    Themen: Cuvée (Rot), Deutschland, Pfalz, Rotwein, um / bis 020 Euro, Wein-Dossier | Kein Kommentar »

    2009 Riesling – Escheburg – Immich-Batterieberg

    Von Uli | 16.Dezember 2013

    Konzentrat. Der 2009er Riesling “Escheburg” vom Weingut Immich-Batterieberg aus Enkirch an der Mosel.

    Das ist schon mal was anderes, wenn das Wörtchen “trocken” auf dem Etikett fehlt. Und beim Riesling kann es sich dann auch durchaus um etwas “Besonderes” handeln. Zum Beispiel den ersten Jahrgang nach der Wiedereröffnung. Mittlerweile 5 Jahre alt, also für einen Riesling eher die wilden Jugendjahre.

    Zugegebenermaßen erwartet mich jetzt nicht unbedingt die große Überraschung, da ich schon einige Weine dieses Weinguts im Gavino im Glas hatte. Aber es ist doch immer etwas anderes, den Wein zuhause in Ruhe zu verkosten. Es macht Spaß. Und jetzt vor Weihnachten ist genau die richtige Zeit zum (Wein-) Spaß haben… Weiterlesen »

    Themen: Deutschland, Mosel, Riesling, um / bis 020 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | Kein Kommentar »

    2012 Riesling – R – August Kesseler

    Von Uli | 7.Dezember 2013

    VDP goes netto. Der 2012er Riesling “R” von August Kesseler aus Assmannshausen.

    Es ist jetzt offensichtlich schon das zweite mal, dass eine Wein-Kampagne von netto an mir vorbei gegangen ist. War es beim letzten mal noch ein 91-Parker-Punkte-Spanier, den ich durch Zufall im Reste-Reagl erspähte, so ist es diesmal ein Rheingauer Riesling. Gefunden habe ich ihn übrigens in netto in Nastätten, den ich zum ersten mal überhaupt betrat. Trotzdem wieder im Resteregal. Und aufgefallen ist er mir durch das VDP-Signet auf der Kapsel. Also ein feinherber Basis-Riesling für 7,99 €. Passt. Beim Discounter? Soll mir Recht sein. Ich frage mich nur, ob man mir diesen Wein auch empfohlen hätte, wenn ich einen netto- Mitarbeiter nach einem  feinherber Basis-Riesling gefragt hätte? Eher nicht. Darum: Fachhandel – aufpassen! Weiterlesen »

    Themen: Deutschland, Discounter und Co., netto, Rheingau, Riesling, um / bis 010 Euro, Wein-Dossier, Weißwein | 1 Kommentar »

    « Vorangehende Artikel