2009 Riesling trocken – Senheimer Vogteiberg – Der Domwein – Gebrüder Stein


Mit einem Etikett von “BAP”s Wolfgang Niedecken: der 2009er Riesling trocken “Domwein” bzw. Senheimer Vogteiberg von den Gebrüdern Stein aus Bullay an der Mosel.

Schon lustig…

Da muss erst hier in Bad Ems ein kleines Lädchen (Le Goût)  mit noch kleinerer (aber ausgewählter) Weinecke aufmachen, damit ich mal an Weine von Stein komme. Gesehen habe ich sie nämlich schon öfters, die Weine mit den Karikatur-Etiketten. Oder besser gesagt: Literetiketten. Der Domwein hingegen fällt hier in doppelter Hinsicht aus der Rolle.

Da ist zum Einen das Etikett vom Kölner Wolfgang Niedecken und dazu passend zum anderen der Umstand dass dieser Wein aus einer Senheimer Mosellage stammt, die einst dem Kölner Domkapitel gehörte. Schöne Idee hier einen Kölner Moselwein neu auferstehen zu lassen. Immerhin brüsten sich die Fuldaer ja auch immer noch kräftig mit ihrer Rheingauer Spätlese.

Das Niedecken-Etikett ist Kunst. Kann einem gefallen, muss aber nicht. Ich finde es gelungen, würde es mir aber nicht unbedingt als Kunstdruck in die Bibliothek hängen.

Verkostungsnotiz

Den Wein selbst hingegen “schaue” ich mir dagegen umso genauer an. OK, nicht optisch, denn sein helles Strohgelb ist schön, aber nicht außergewöhnlich, dafür aber sensorisch. Die Nase ist sehr frisch und leicht mit Aromen wie grüner Apfel, Pfirsich, Limone, Honig und Ananas.

Der erste Schluck offenbart eine derartige Spritzigkeit, dass man direkt an Naturkohlensäure denkt, die aber definitiv nicht vorhanden ist. Dafür aber umso mehr Frucht, Schmelz, Mineralität und belebende Säure. Ziemlich genau so stelle ich persönlich einen trocken ausgebauten Steillagen-Riesling vor. Die Gesamtstruktur ist komplex aber nicht zu füllig, der Abgang mittellang aber ohne den üblichen Gerbstoffschwanz.

Conclusion & Paring

Der 2009er Riesling trocken “Domwein” bzw. Senheimer Vogteiberg von Stein aus Bullay ist typisch, aber wahrlich nicht durchschnittlich. Ein außergewöhnlicher, wunderbarer trockener Weißer und damit geborener Fisch-Freund, Asia-Begleiter und bester “Kumpel leichter Verführungen”.

Wie immer werde ich persönlich einen solchen Wein lieber unabhängig vom Essen genießen, aber das kennt Ihr ja schon…

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2009 Riesling | Gebrüder Stein | Riesling | Mosel | Qualitätswein | trocken | 0,75 l | 11,5 % vol | 8,50 € | Bezug: z.B. Le Goût, Bad Ems

Akte – Gebrüder Stein