2008 Rueda Verdejo Quivira


Der Sommer kommt mit Farbe. Und dem 2008er Verdejo “Quivira” DO aus Rueda, abgefüllt durch Altaencina Global.

Wie leicht bin ich eigentlich zu verführen?

Mal ganz ehrlich, wenn ich ohne Beratung vor einem Weinregal gestanden hätte, wäre dieser Wein wohl nicht in meinem Einkaufskorb gelandet.

Ein farbenfrohes Etikett und die leuchtend grüne Kapsel hätten mich eher auf einen “Pseudo-Szene-Wein” schließen lassen als auf einen wirklich sensationellen Tropfen.

Aber zum Glück bin ich ja lernfähig.

Und mittlerweile finde ich das Design sogar überaus passend, denn dieser Verdejo ist der Sommer im Glas.

Verkostungsnotiz

Direkt nach dem Öffnen hat man einen einzigartig klaren Maracuja-Duft in der Nase. Sogar ein nicht sonderlich trainiertes Riechorgan erkennt diesen Duft sofort.

Die Farbe des Verdejo ist ein helles Goldgelb mit leichten Grün-Nuancen. Zusammen genommen eine sehr frische Erscheinung.

Nochmal zurück zum Bouquet. Maracuja dominiert zwar, aber trotzdem bleibt noch Raum für weitere exotische Fruchtaromen, ein paar sehr dezente Grasnoten und ein Spur frischer Säure.

Dann also auf  zum ersten Schluck. Die frische Mischung exotischer Früchte bleibt auch auf der Zunge bestehen, Alkohol und Säure runden das Bild harmonisch ab. Es kommen zwar nicht unbedingt weitere Aromen hinzu, aber die hätte dieser Verdejo auch gar nicht nötig.

Auch der Abgang ist angenehm lang, ohne dabei im Gaumen zu kleben.

Conclusion

Der 2008 Rueda Verdejo Quivira – für mich die bisher interessanteste Entdeckung in Sachen Sommerwein.

Selbst ohne die berühmten singenden Zikaden im Hintergrund versetzt mich dieser Wein unmittelbar in Urlaubslaune. Und das für “nur” 7,95 €!

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2008 Verdejo Quivira | Altaencina Global, S.L. | Verdejo | Rueda | D.O. | trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | 7,95 € | Bezug: Fachhandel