2020 Quietus – Verdejo Rueda – Bodegas Felix Lorenzo Cachazo


Wintersonne! Der 2020er Quietus, ein Verdejo aus dem Rueda von den Bodegas Felix Lorenzo Cachazo.

Da wird mir richtig warm ums Herz.

Eigentlich ist der Verdejo an sich nicht nur meine spanische Lieblings-Weißweinrebsorte, sondern auch noch ein typischer Wein des Sommers.

Aber gerade jetzt im grauen deutschen Winter brauch man dann eben doch hin und wieder mal etwas Sonnenwärme, auch wenn sie “nur” aus der Flasche kommt.

Wintersonne eben.

Insofern kommt mir der Quietus gerade recht. Schönes Volumen, reife, aber erfrischende Frucht und jede Menge Trinkfluss.

Er ist übrigens ein typisches Beispiel, warum ich den Verdejo so mag!

Und ja, ich vergebe ganze 9 Loupes weil er es mir einfach wert ist.

Was ein Glück, dass in meinem VINOS-Paket direkt 2 davon zu finden sind!

Verkostungsnotiz

Das Etikett ist grafisch einfach, aber auch ein wenig altmodisch gehalten.

Im Glas ein mittleres Stroh- bis Goldgelb mit grünem Schimmer und silbernen Reflexen.

Die Nase bietet ein Fülle an exotischen Früchten wie Litschi und Maracuja, dazu Kiwi und Banane sowie einen ordentlichen Schuss Limone.

Am Gaumen dann ein fruchtig-frisches Aromen-Spektrum ähnlich dem Bouquet, aber auch ein Anklang heimischen weißen Obstes. Ordentlicher, aber nicht überladener Körper, sehr süffig.

Mittlerer, immer noch saftiger Abgang, dezente Gerbstoffe, Limone im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2020er Quietus, ein Verdejo aus dem Rueda von den Bodegas Felix Lorenzo Cachazo macht Laune. Aufgrund seines Charakters ist er ein fast schon universeller Speisebegleiter zu hellen Fleischsorten, BBQ, gegrilltem Fisch und Fingerfood.

Aber mal ganz ehrlich: im Augenblick ersetzt mir der Quietus einfach nur das fehlende Sonnenlicht… 😉

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2020 Verdejo | Bodegas Felix Lorenzo CachazoVerdejo | Rueda | D.O. | trocken
0,75 l | 13,0 % vol | ca 7 € | Bezug: z.B. VINOS, Fachhandel


Translate »