2017 Pinot Gris – Solidus – Siegrist


Bodenständig und solide, der 2017 Pinot Gris “Solidus” von Siegrist aus der Pfalz.

So nahe am Elsass darf man den Grauburgunder ruhig Pinot Gris nennen…

Mal wieder so ein Beispiel für eine gut gemachte Ausstattung.

Mit dem dezenten Etikett erweckt man einfach mehr Aufmerksamkeit als mit einem völlig überladen “Wimmelbild”, abgesehen vielleicht von Weinen, Weingütern oder aber Lagen mit entsprechender Historie.

Mit anderen Worten: Der silberne (weil VDP.Gutswein) Hermes (weil Bote der Siegrists) des Solidus (wieder weil VDP.Gutswein) hat mich erreicht.

Verkostungsnotiz

Brauner Burgunderschlegel mit Etikett wie oben erwähnt in weiß/silber, dazu eine silberne Kapsel mit dem VDP.Adler in grün.

Im Glas ein ganz leicht Ziegel-rötliches Goldgelb mit grau-weißen Reflexen.

Die Nase mineralisch-saftig mit reifen Äpfeln, Aprikosen und Rosinen sowie einem Anflug von Hefe-Nusszopf, Mandelgebäck und Traubenzucker. Am Gaumen trockene Fruchtigkeit mit präsenter Säure. Wiederum nussig mit gelben Früchten und etwas Honig.

Erneut Säure und Gerbstoffe im Abgang sowie Traubenzucker im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2017 Pinot Gris “Solidus” vom Weingut Siegrist ist das berühmte “Maul voll Wein”, sprich vollmundige, aromatische Frische im besten Sinn.

So gesehen gibt es auch hier recht viele Pairing-Möglichkeiten, ich persönlich würde ihn zu Gegrilltem, Pikanten und Würzigem empfehlen.

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Pinot Gris | Weingut Siegrist | VDP.Gutswein | Pfalz |  trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | ~ 8,50 € | Bezug: Erzeuger, bzw. online, Fachhandel