2019 Riesling Rheingau halbtrocken – Robert Weil


Weil: Hellblau! Der 2019er Riesling Rheingau halbtrocken von Robert Weil.

Weil nämlich mit Hellblau eigentlich alles gesagt wäre.

Zumindest was die Identität des Weinguts betrifft: Robert Weil aus Kiedrich im Rheingau.

Man könnte sagen, dass die Farbe “Hellblau” im Weinwesen die gleiche Alleinstellung für Robert Weil bedeutet, wie für den Rest der Republik die Farbe “Magenta” für die Telekom.

Und sein halbtrockener Riesling ist quasi meine Eintrittsklarte (sprich: VDP.Gutswein) in die hellblaue Welt des VDP-Weinguts Robert Weil.

Verkostungsnotiz

Hoher brauner Schlegel mit Etikett in Hellblau, Gold und Weiß, die Kapsel im gleichen Blau mit goldenem VDP.Adler.

Im Glas ein helles, leicht grünes Strohgelb mit silbernen Reflexen.

Die Nase intensiv. Weißes Steinobst, Stachelbeere, Erdbeere, Rhabarber, dazu ätherische Aromen und Gewürze.

Am Gaumen reife und saftige Aprikose, Mirabelle, Mandarine und gelbe Äpfel. Die Säure unterstützt perfekt den Rest Süße, Schmelz im Abgang und erneut Stachelbeere sowie Orange im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2019er Riesling Rheingau halbtrocken von Robert Weil ist mehr Empfehlung als nur Basis. Als VDP.Gutswein zeigt er schon, wo die Reise in den höheren Klassifikation hin geht.

Der Riesling ist der perfekte Begleiter zum Sonntagsbraten, aber auch zum BBQ oder zum Sushi. Gerne auch pikant. Ich jedoch brauche heute Abend, so unmittelbar vor Ende 2020, nichts weiter als mein hellblauen Freund

WeinSpion – Votum

9,1 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Riesling | Weingut Robert Weil | VDP.Gutswein | Rheingau | halbtrocken | 0,75 l | 11,5 % vol | ~ 16,00 € | Bezug: z.B. Erzeuger, Fachhandel