2016 Riesling – Clos St Ulrich – Mittnacht-Klack


Final-Wein, der 2016er Riesling “Clos St Ulrich” von der Domaine Mittnacht-Klack.

Letztes Abendessen, aber nicht der letzte Wein des Abends.

Unsere Elass-Tour 2022 neigt sich dem Ende und zurück in Riquewihr gönnten wir uns abermals ein paar Gläser im “Fass“, also im Maison Zimmer, beziehungsweise dem Kellergewölbe “Vins d’Alsace Régine Zimmer“.

Unsere (jetzt wieder erweiterte) Reisegruppe hatte zwar eine Reservierung zum Abendessen im Nachbarort, aber die fehlende Versorgung mit Taxi-Kapazitäten zwang uns dazu, diese absagen zu müssen.

Dank einem Tipp der Homburger fanden wir dann allerdings noch Platz im Restaurant au Dolder, nur wenige Geh-Minuten entfernt von unserem Wein-Keller.

Die Küche auch hier wieder Regional, aber das wollten wir ja auch so.

Zum Tour-Abschluss ginge es hinterher wir in unsere Unterkunft, wo wir dann die wirklich letzten Weine des Abends genossen, welche wir wohlweißlich Tags zuvor bereits erstanden hatten.

Verkostungsnotiz

Das Etikett des Mittnacht-Klack-Rieslings mit viel Gold und Schwarz auf Altweiß eher nostalgisch.

Im Glas ein sattes Strohgelb mit goldenen Reflexen.

Die Nase dezent fruchtig mit gelbem Apfel, Himbeere und exotischen Noten wie Ananas.

Am Gaumen eine schöne Balance zwischen Säure und Frucht, dazu ein leicht mineralischer Schmelz.

Ordentlicher Abgang mit minimalen Gerbstoffen, im Nachhall reife Sauerkirsche.

Conclusion & Pairing

Der 2016er Riesling “Clos St Ulrich” von der Domaine Mittnacht-Klack passt in die Reihe der Weine, die wir bisher im Elsass verkosten durften. Trocken ausgebaut, aber doch mit einem eher milden Charakter.

Damit passend zu hellem Fleisch, deftigen Eintöpfen und pikanten Spezialitäten.

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2016 Riesling Domaine Mittnacht-Klack | Frankreich | Elsass | AP | trocken
0,75 l | 12,5 % vol | ~15,00 € | Bezug: Erzeuger, Fachhandel, online


Weintour Elsass 2022
Weinliste – Elsass 2022


Translate »