2021 Rosé – Studio by Miraval – Chateau Miraval


Party-Rosé, der 2021er Rosé “Studio by Miraval” von Chateau Miraval.

Die kleine, feierwütige Schwester des Miraval von Jolie, Pitt und Perrin.

Über den 2018er Rosé Miraval habe ich ja hier schon berichtet und dass es sich beim Chateau Miraval um das Weingut handelt, welches sich Angelina Jolie und Bratt Pitt 2012 gegönnt haben, ist auch hinlänglich bekannt.

Nun ja, Brangelina ist Historie, aber das Weingut unter der Leitung von Jaques Perrin ist nach wie vor am Markt und auch der Promi-Faktor ist noch nicht wirklich verblasst.

So waren es auch Pitt und Perrin, die 2019 einen neuen Rosé auf den Markt brachten, eben jenen Studio. Leichter, günstiger aber keineswegs weniger glamourös.

Für mich erneut ein typischer Sommer- und Terrassenwein, wenn nicht sogar der (VIP-) Partybegleiter schlechthin.

Der sieht nicht nur nach “Sommer in Südfrankreich” aus, der schmeckt auch so…

Verkostungsnotiz

Minimales, rechteckiges Etikett auf Klarglasflasche mit goldener Kapsel und optischer Nähe zum Miraval.

Im Glas eine helles, zartes Lachsrosa mit weißen Reflexen.

Die Nase dezent fruchtig wie ein leichter Sommercocktail mit Himbeere, Erdbeere und Zitrone sowie floralen Anklängen.

Am Gaumen ein leichter Schmelz, rote Früchte und frischer Citrus.

Mittlerer Abgang mit leicht salziger Note, im Nachhall Erdbeersorbet.

Conclusion & Pairing

Der 2021er Rosé “Studio by Miraval” von Chateau Miraval ist ein prädestinierter Party- und Terrassenwein.

Darüber hinaus ist er ein wunderbar leichter Begleiter zu Sushi, Meeresfrüchten, Salaten und Fingerfood.

Im direkten Vergleich ein gutes Stück filigraner als die große Schwester Miraval.

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2021 Rosé Cuvée (Cinsault, Grenache, Vermentino, Tibouren) | Chateau Miraval
Frankreich | Mediterrané IGP | Provence | trocken
0,75 l | 12,5 % vol | ~12,00 € | Bezug: Fachhandel


Akte – Chateau Miraval


Translate »