2009 Riesling – Rotschiefer – St. Antony


Die 4. Flasche aus der St. Antony-Aktion: 2009 Riesling “Rotschiefer”.

Spätes Vorspiel…

Auch wenn ich das eigentliche Crowd-Tasting bereits gnadenlos überzogen habe möchte ich St. Antony & Florian mein Dossier nicht schuldig bleiben.

Auch sonstige online-Aktivitäten werden die Tage folgen. Als Ausrede habe ich immerhin eine nicht unbedeutende (Haupt-) berufliche Veränderung zu bieten 😉 …

Immerhin habe ich die Flasche 2009er Rotschiefer nun vor mir stehen und den Riesling im Glas.

Verkostungsnotiz

Da ich ja so oder so schon auf die Weine von St. Antony (und deren Etiketten-Design) angefixt bin freue ich auch schon drauf.

Im Glas hat der Riesling eine wirklich kräftig strohgelbe Farbe und auch das Bouquet ist für einen so jungen Riesling herrlich intensiv.

Neben den Riesling-typischen Aromen wie Pfirsich / Aprikose, Citrusfrüchte und gelbem Apfel finden sich auch noch Anklänge von frischem Gras und fühlbarer Säure.

Auch der Geschmack hat es in sich. Die zuvor genannten Früchte werden um eine Spur von Stachelbeere und Kiwi ergänzt. Ebenso stellt sich im Gaumen das Gefühl von greifbarer Cremigkeit und angenehmen Schmelz ein.

Zusammen mit dem empfundenen Volumen und dem durchaus langen Abgang sehe ich im 2009er Rotschiefer das Potential für einen wirklich großartigen Riesling.

Conclusion & Pairing

Der 2009er Riesling Rotschiefer von St. Antony hat mit heute wirklich einen schönen Abend bereitet. Er wäre mit Sicherheit auch ein fairer Partner für viele leichte Fisch- und Fleisch-Gerichte, aber ich bin echt froh ihn pur genossen zu haben.

In der Riege der 4 bisher verkosteten 2009er Weißweine von St. Antony nimmt er daher auch den Spitzenplatz ein.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2009 Riesling | St. Antony | Riesling | Rheinhessen | QbA | trocken | 0,75 l | 13 % vol |9 ,80 € | Bezug: Erzeuger

Akte – Weingut St. Antony