2021 Riesling – Pettenthal – Julia Schittler


Neues vom Roten Hang, der 2021er Riesling trocken aus der Niersteiner Lage Pettenthal von Julia Schittler.

Neu und neu gesellt sich gern.

Wenn in der Nähe meines Heimatstandortes ein neuer Weinladen aufmacht, werde ich direkt irgendwie nervös und will am Liebsten sofort da hin.

Allerdings hatte es dann doch ein ganzes Weilchen gedauert, bis ich zwischen den Jahren meinen Antrittsbesuch bei Tobias und Agata beim “Weindirektimport” in Limburg absolviert habe.

Erster Eindruck: Liebevolles Wein-Lädchen mit super Auswahl und Top-Beratung.

Danke dafür auch nochmal an die beiden.

Insofern passt es auch ganz gut, dass der erste Wein aus ihrem Sortiment, den ich hier verkoste, ebenfalls von der Rheinhessischen Newcomerin Julia Schittler stammt, welche ihren ersten Riesling im Pettenthal in 2020 erntete.

Immerhin handelt es sich ja beim Pettenthal als Teil des Roten Hangs in Nierstein um eine nicht ganz so unbekannte “Grand Cru“-Lage…

Verkostungsnotiz

Das reduzierte, anthrazit-schwarze Etikett mit matt-goldenem Druck und Prägung wirkt äußerst edel.

Im Glas ein blasses, aber hell-Gold schimmerndes Strohgelb mit silbernen Reflexen.

Die Nase angenehm frisch vegetativ mit grünem Apfel, Aprikose, Grapefruit, grünem Paprika und Wiesenkräutern.

Am Gaumen ein feiner, mineralischer Schmelz, weißes Steinobst sowie das passende Säuregerüst.

Ausgesprochen langer Abgang mit etwas Säure, kaum Gerbstoffen und im Nachhall Apfel sowie minimaler Pfeffer.

Conclusion & Pairing

Der 2021er Riesling trocken aus der Niersteiner Lage Pettenthal von Julia Schittler ist ein wunderbar frischer und doch komplexer Riesling aus Rheinhessen.

Er passt vorzüglich zu leichter oder auch pikanter Küche mit oder ohne Fleisch sowie Käse und Fisch.

Votum – 9,0 Lp

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2021 Riesling | Julia Schittler | Rheinhessen | trocken
0,75 l | 12,5 % vol | ~28,00 € | Bezug:  Erzeuger, Fachhandel, z.B. Weindirektimport (s.o.), online

Translate »