2020 Sophie Helene – petit Rosé trocken – Hammel & Cie


Sommer-Hammel, der 2020er “petit rosé” trocken namens “Sophie Helene” von Christoph Hammel.

Sieht nach Sommer aus. Soll er auch!

Für viele Weinfreunde ist ein Rosé seit je her der Wein des Sommers.

Wenn man nun das Rückenetikett des “Sophie Helene” durchliest, ist dies wohl auch genau der Ansatz von Christoph Hammel.

Natürlich bin ich selbst beim Thema Sommerwein immer wieder gerne beim “Tinto de Verano” , aber der hier hat gute Chancen diesen Sommer häufiger in meinem Glas zu landen.

Überhaupt sind die Weine von Hammel & Cie durch die Bank weg “Gute-Laune-Weine”, die man jederzeit zuhause, mit Freunden oder auf Events trinken kann, aber das ist ja nun auch schon länger keine “Geheimtipp” mehr…

Nochmal zurück zum Rückenetikett:

Hier wird nämlich nicht nur der Sommer beschworen, es gibt auch konkrete Hinweise zur passenden Speisebegleitung.

Fast schon sowas wie eine “gastronomische Gebrauchsanleitung”. 😉

Verkostungsnotiz

Das Etikett des “Sophie Helene” passt ins Hammel-Konzept. Reduziert, aber (wieder-) erkennbar.

Im Glas ein sehr dunkles Rosa, fast schon eher ein helles Rot. Beim Schwenken übrigens mit Reflexen in Pink.

Die Nase sehr fruchtbetont mit Himbeere, roter Johannisbeere sowie etwas Erdbeere und frischen Kräutern.

Am Gaumen erneut die oben genannten roten Beerenfrüchte, dazu ein frische, hintergründig dezente Säure.

Mittlerer Abgang mit Johannisbeere im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2020er “petit rosé” trocken “Sophie Helene” von Christoph Hammel ist definitiv ein ausgesprochener Sommerwein.

Er passt nicht nur ins Party-Glas sondern auch zu Antipasti und Tapas, Fisch und Meeresfrüchten sowie zu pikanter Asia-Küche.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2020 Rosè | Hammel & Cie |  Pfalz | Cuvée (Cabernet Sauvignon, Dornfelder) | trocken
0,75 l | 11,5 % vol | ~7,00 € | Bezug: Fachhandel, online, Globus (Lahnstein)


Akte – Weingut Hammel


Translate »