2018 Riesling Mosel – Alte Reben – Markus Molitor


“Altes” von der Mosel, der 2018er Riesling Mosel “Alte Reben” von Markus Molitor aus Wehlen an der Mosel.

Alte Reben, die Dritte.

Keine Frage, es muss schon was dran seine, an den 2018er Alten Reben. Da macht auch der Riesling von Molitor keine Ausnahme.

Sehr konzentrierte Frucht, kompakte Struktur und angenehmer Trinkfluss. So viel Komplexität hat man sonst eher bei den Lagenweinen. Zumindest im trockenen weißen Bereich.

Nicht wirklich günstig, aber trotzdem sein Geld wert!

Verkostungsnotiz

Die hohe, olivgrüne Flasche mit weißem Etikett und weißer Kapsel wirkt nicht nur edel, sie sagt dem Molitor-Kenner auch dass es sich um einen trockenen Wein handeln muss.

Im Glas ein sehr helles Strohgelb mit grün-weißen Reflexen.

Die Nase im ersten Moment verhalten, dann fruchtig mit Zitrus, Apfel und Mandarine. Dahinter noch ein Note von Feuerstein, Gewürzen und floralen Elementen.

Am Gaumen ein sehr kompakter Riesling mit weißem Steinobst, grünen Äpfeln, salzig-mineralischen Noten und Limone. Schönes Säurespiel im Abgang, Apfel und Grapefruit im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2018er Riesling Mosel “Alte Reben” von Markus Molitor komplettiert mein 2018er “Alte Reben” Dreigestirn.

Sehr konzentriert und dabei aromatisch trocken. Meeresfrüchte, Pikantes und Käse. Oder eben einfach so…

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2018 Riesling | Markus Molitor | Mosel | Deutschland | trocken | 0,75 l | 12,0 % vol | ~ 18,00 € | Bezug: z.B. Erzeuger, online, Fachhandel


Benchmark – 3 mal 2018er Alte Reben

2018er Alte Reben – Parade. Van Volxem, Molitor, Kruger Rumpf