2018 Riesling – Alte Reben – Kruger-Rumpf


Alter Falter, der 2018er Riesling feinherb “Alte Reben” von Kruger-Rumpf aus Münster-Sarmsheim an der Nahe.

Das Alte Reben Trio

Eigentlich war es Zufall und ist mir nur auf meinem Weinboard aufgefallen, weil die 3 so schön einträchtig nebeneinander standen: drei mal RieslingAlte Reben” aus 2018. (Siehe Bild unten.)

Laut meinem Wein-affinen Social Network übrigens keine Modeerscheinung, sondern ein Garant für Kraft und (Aromen-) Fülle.

Den Van Volxem hatte ich schon letzte Woche verkostet und der Molitor muss noch etwas warten. Heute ist der Kruger-Rumpf an der Reihe.

Verkostungsnotiz

Der olivgrüne Schlegel mit dem hellblau-goldenen Etikett wirkt edel, wohl auch durch den Präge-Druck beim Weingut-Namen und das Wappen. Gleiches gilt für die ebenso hellbau-goldene Kapsel.

Im Glas ein blasses Goldgelb mit weißen Reflexen.

Die Nase unmittelbar beeindruckend. Reife Birne, Apfel und Orange. Dazu eine leichte Vanille, Kräuter und Stein.

Am Gaumen dann die volle Breitseite. Grüner Apfel, Limone, Litschi, Nektarine und etwas Stachelbeere. Mineralischer Schmelz, ordentliches Volumen so wie eine schöne Koexistenz von Säure mit dem Rest Süße. Langer Abgang und erneut Orange im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2018er Riesling feinherb “Alte Reben” von Kruger-Rumpf aus Münster-Sarmsheim hat ganz schön Dampf. Alter Falter. Sein feinherber Charakter unterstützt die Fülle an Aromen.

Der Riesling passt zu Deftigem und Gegrilltem, aber auch zu Pikantem, Feinem und Süßem. Oder genau jetzt zu mir ins Glas. Solo.

WeinSpion – Votum

9,1 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2018 Riesling | Kruger-Rumpf | Nahe | feinherb | 0,75 l | 12,5 % vol | ~12,00 € | Bezug: z.B. Fachhandel


Benchmark – 3 mal 2018er Alte Reben

2018er Alte Reben – Parade. Van Volxem, Molitor, Kruger-Rumpf

WineSpy – English Summary

Tasting Note

The olive-green bottle with the light blue-gold label looks noble, probably also due to the embossed print on the winery name and coat of arms. Light-blue gold capsule.

In the glass a pale golden yellow with white reflections. The nose immediatly impressive. Ripe pear, apple and orange. In addition a light vanilla, some herbs and stone.

Then the full broadside. Green apple, lime, lychee, nectarine and a little gooseberry. Mineral melt, decent volume and a nice coexistence of acid with the rest of the sweetness. Long finish and again Orange in the aftertaste.

Conclusion & Pairing

The 2018 Riessling fine dry “Alte Reben” from Krüger-Rumpf, Münster-Sarmsheim has a lot of power. Its delicately tart character supports the flavors. The Riesling goes with hearty and grilled, but also with savory, fine and sweet. Or right now in my glass. Solo.

Akte – Kruger-Rumpf


WeinSpion – Kontakt

Weingut Kruger-Rumpf


Rheinstraße 47

55424 Münster-Sarmsheim

Tel. +49-6721-43859


https://www.kruger-rumpf.com/