2019 Wien.1 – R&A Paffl


Wiener Schmäh, der 2019er Wien.1, ein Cuvée aus Riesling, Grünem Veltliner und Pinot Blanc vom Weingut R&A Paffl.

Heast..

…du Beidl ! Den Wiener Schmäh, laut Wikipedia eher eine wienerische Art des Humors und sprachliche Umgangsform, könnte man ja auch mal im Wein suchen.

Und Paffl wäre da schon die richtige Adresse, speziell da ihr Cuvée “Wien.1” heißt und aus Lagen rund um Wien stammt. Heimatkunde oder Sozialstudie?

Wie auch immer, Cuvées aus Österreich sind hier im WeinSpion in letzter Zeit eher selten geworden, also los geht’s!

Verkostungsnotiz

Olivgrüner Burgunderschlegel mit dem typischen Parallelogramm-Etikett von Pfaffl.

Im Glas ein helles Strohgelb mit einem leichten Grün-Stich.

Die Nase auffallend fruchtig: Apfel, Birne, Pfirsich und reife Banane sowie florale und leicht würzige Noten.

Am Gaumen trocken-frische Säure mit Aromen von grünem Apfel und Limone. Für einen trockenen Wein recht voluminös, schöner Abgang mit einigen wenigen Gerbstoffen, im Nachhall Apfel und etwas Pfeffer.

Conclusion & Pairing

Der 2019er Wien.1, ein Cuvée vom Weingut R&A Paffl, Austria gefällt mir. Ob als Sommerwein oder Partner zu Fisch & Co., der Wien.1 ist eine trockene Universallösung.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Cuvée Pfaffl |  Weinviertel |  trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | ~8,00 € | Bezug: Fachhandel

Akte – Pfaffl