2015 Grüner Veltliner – Lössgärten – Roman Josef Pfaffl – Weinviertel


Kollegial, der 2015er Grüner Veltliner “Lössgärten” aus der Kollektion Roman Josef Pfaffl, Weinviertel DAC.

Der Martin ist schuld!

Hatte letzte Woche einen Statistik-Lehrgang (Six Sigma) zur beruflichen Weiterbildung. Internationale Teilnehmer. Mit dabei mein Kollege Martin aus Österreich. Eben jener versuchte einer weiteren Kollegin (Agnieszka) aus Polen Deutsch  beizubringen. Nicht ohne Erfolg übrigens. Wohlgemerkt Deutsch. Nicht Österreichisch…

Ich kam natürlich nicht umhin gelegentlich zu frotzeln. Immerhin hat mich sein Bemühen daran erinnert, mal wieder einen Wein aus seiner Heimat zu verkosten. Mache ich ja gerne und bin auch immer wieder begeistert über die diversen Tropfen aus der Alpenrepublik.

Da traf es sich gut, diesen Grünen Veltliner im netto entdeckt zu haben. Dabei immer im Hinterkopf: Martins Lokalkolorit beim Vermitteln der deutschen Sprache.

Verkostungsnotiz

Grüner Burgunderschlegel mit handschriftlichem RJP auf dem Etikett. Völlig abweichend vom sonstigen Pfaffl-Design.

Im Glas ein sehr helles Gelb mit weißen Reflexen. Die Nase mineralisch frisch mit Kräutern und Limone.

Am Gaumen dann wieder diese fruchtige Vielfalt mit dem pfeffrigen Grundton. Schöne Fülle, mittlerer Abgang.

Conclusion

Der 2015er Grüner Veltliner “Lössgärten” aus der Kollektion Roman Josef Pfaffl ist zwar nicht einer jener außergewöhnlichen Veltliner, welche Paffl sonst auszeichnet. Trotzdem hat er die er bereits all diese Veranlagungen, welche die Rebsorte auszeichnen. Frei zum täglichen Genuss. So gesehen das tägliche Quäntchen Österreichisch.

Vielleicht sollte Martin die nächste Unterrichtseinheit mit einem Glas Veltliner vorbereiten. Cheers!

WeinSpion – Votum

8,5 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2015 Grüner Veltliner | Pfaffl |  Weinviertel |  trocken | 0,75 l | 13,0 % vol | 6,00 € | Bezug: z.B. netto

Akte – Pfaffl