250 Weindossiers – Ein vorläufiges WeinSpion-Fazit


Mit anderen Worten: 250 dokumentierte Wein-Verkostungen bzw. Verkostungsnotizen hier auf dem WeinSpion.

Dazu noch eine immense Dunkelziffer an Weinproben & -verkostungen ohne Belege…

Seit nunmehr 7 1/2 Jahren ist der WeinSpion online und letztes Wochenende habe ich das 250ste Dossier veröffentlicht. Nicht wirklich viel in 7 Jahren, zumindest für einen professionellen Schreiberling. Da der WeinSpion allerdings lediglich die persönlichen Eindrücke eines (bzw. einiger weniger) Weinfreund(e) ohne journalistischen Hintergrund oder monetäre Notwendigkeit wiedergibt, ist das schon eine ganze Menge.

Es gab dabei auch Phasen ohne irgendwelche Einträge oder andere mit fast schon täglichen Veröffentlichungen. Es gibt Dossiers, die sogar nach 6 Jahren immer wieder gelesen und in den Kommentaren kontrovers diskutiert werden. Speziell die Weine aus dem LEH und vom Discounter werden sehr stark (via Google) gesucht und hier gefunden,  andere Dossiers haben deutlich weniger Leser.

Ein Blick in die WeinSpion – Besucherstatistiken verrät mir oft, ob ein spezieller Wein mal wieder irgendwo im Angebot ist. Dazu noch das alljährliche Saison-Hoch über Terrassen– und Sommerweine, sowie passende Weine zur Weihnachtsgans.

Das Schöne daran: der WeinSpion macht mir immer noch Spaß.

Keine Frage, der Spaß kommt nicht zuletzt vom Wein selbst, aber auch das Erschnüffeln, Erschlürfen und (Er-) Finden von geschmacklichen Allegorien reizt mich bei jedem Wein aufs Neue.

Und es gibt noch einen weiteren, wenn nicht sogar den wichtigsten Aspekt: Das reale Netzwerk an Weinfreunden und Weinmachern, welches ich durch den WeinSpion als Basis meines (digitalen) Sozialen Netzwerks aufgebaut habe und auch ständig ergänze und pflege. Kurzum: mein Bekanntenkreis hat sich kräftig und auch mein Freundeskreis merklich erweitert.

Hier kommt nämlich 1 und 1 zusammen.

Der Wein als kommunikatives Medium und Türöffner zu Menschen. Funktioniert übrigens schon seit Jahrtausenden. Grund genug dranzubleiben. Wer weiß, vielleicht trifft man sich ja mal (wieder) beim nächsten Wein-Event.

Highlights in den letzten 7 Jahren: die frühen Treffen rund um die TwitterWeinVerkostung, das Twittagessen, 100° Oechsle in der Königsmühle, Aftershow in Hamburg, Flash Mob am Deutschen Eck und viele, viele Besuche von Winzern, Weingütern und Vinotheken. In letzter Zeit natürlich DJ UK und die werkslounge.

To be continued…

Auf die nächsten 250 Weindossiers hier im WeinSpion. Cheers.