2019 Riesling Mosel – Handverlesen – Van Volxem & Friends


LIDL-Moselfreu(n)de, der 2019er Mosel-Riesling “Handverlesen” von Van Volxem & Friends.

Van Volxem @ LIDL: Trinkfreude versprochen.

Zumindest schon mal auf dem Etikett.

Der Mosel-RieslingHandverlesen” ist auch wieder “so ein Wein aus/für dem/den LEH von einem namhaften VDP-Winzer“, diesmal mit Unterstützung von “Friends“.

Federführend ist hier offensictlich der Van Volxems Mastermind Roman Niewodniczanski, daher auch mein Interesse.

Der Riesling stammt wohl aus seinem Keller, die Trauben dazu jedoch offensichtlich nicht aus seinen eigenen Lagen, daher auch kein VDP-Adler auf der Kapsel.

Verkostungsnotiz

Der hohe, petrolgrüne Schlegel mit dunkelblau-weiß-goldenem Etikett und goldener Kapsel fällt sogar im Blinki-Blinki-Weinregal von LIDL auf.

Im Glas ein frisches blassgelb mit grün-silbernen Reflexen.

Die Nase unmittelbar fruchtig: Banane, Pfirsich, Aprikose, reife Birne sowie ein ganz wenig frisches Gras und feuchter Schiefer.

Am Gaumen ebenfalls diese sofortige Fruchtigkeit, diesmal ganz klar dominiert von Pfirsich und etwas Limone. Wunderbares Volumen, etwas Süße und mineralischer Schmelz, kaum Säure, minimale Gerbstoffe im recht langen Abgang sowie reichlich der versprochenen … Trinkfreude!

Fast schon unverschämt gut für einen Wein aus/für dem/den LEH!

Im Nachhall Aprikosenkonfitüre und Vanille.

Conclusion & Pairing

Der 2019er Mosel-Riesling “Handverlesen” von Van Volxem & Friends ist jetzt schon der zweite Wein von LIDL, der mir überaus positiv auffällt.

Aufgrund seines halbtrockenen Charakters passt es fast schon wie ein Passepartout zu den meisten Gerichten und ist als Solist ebenfalls immer erste Wahl.

Nur um es nochmal klar zu stellen. Der “Handverlesen” ist kein “Großer” im Sinne einer lagerfähigen Investition, erst Recht nicht unter den (VDP-) Rieslingen von Saar und Mosel, aber er ist ein handwerklich sehr gut gemachter Riesling vor dem Hintergrund der Vermarktung im LEH.

Völlig zu Recht erhielt der “Handverlesen” von Van Volxem & Friends 2020 bei Mundus Vini eine Goldmedaille und die Sonderauszeichnung „Best of Show Riesling Germany in retail markets“.

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Riesling | Van Volxem & Friends | Mosel | Deutschland | halbtrocken | 0,75 l | 12,0 % vol | ~ 9,00 € | Bezug: LIDL

Neben dem trockenen 2019er Rheingau-Riesling “Rieslingader” von Spreitzer belegt also nun auch der halbtrockene 2019er Mosel-Riesling “Handverlesen” von Van Volxem & Friends mit je 8,9 Loupes den vordersten Platz meiner LEH / LIDL-Weine.

Akte – Van Volxem


WeinSpion – Radar

WeinSpion – Kontakt

WEINGUT VAN VOLXEM


Zum Schlossberg 347

54459 Wiltingen / Saar

Tel. +49 6501-80229-0


https://vanvolxem.com/