2019 Grauburgunder trocken – III Freunde


Drei Freunde. Der 2019er Grauburgunder trocken der 3 Freunde GmbH. Matthias Schweighöfer, JoKo Winterscheidt, Juliane Eller. Alsheim, Rheinhessen.

3 Freunde – 3 gute Ideen – 3fach Promi-Glamour

Man nehme 2 bildschirmbekannte Promis und eine Web-bekannte Winzerin (1. Idee), die (sozialen) Medien und verschaffe sich die notwendige Aufmerksamkeit (2. Idee), produziere und vermarkte Wein (3. Idee). III Freunde. Passt.

Ob das erste Treffen (Facebook), die Freundschaft oder das gemeinsame “kreieren” des Weins genauso ablief wie es publiziert wurde, ist dabei eigentlich völlig unerheblich.

Am Ende zählt der Wein. Zumindest für mich. Vielleicht auch der Promi-Bonus. Entweder für die Macher oder die neue, junge Zielgruppe.

„If not us, who? If not now, when?“

Immerhin tut dem deutschen Wein etwas mehr Aufmerksamkeit oder auch Prominenz (Glamour?!) ganz gut. Das Zielpublikum muss sich dringend verjüngen und die “Eiche-Brutal-Stilistik” so langsam aber sicher ein Update erfahren oder besser noch ganz verschwinden, speziell hier am Mittelrhein. Insofern: alles richtig gemacht.

Matthias Schweighöfer, JoKo Winterscheidt und Juliane Eller sind mit diesem Ansatz ja nicht gerade alleine, auch wenn (oder gerade weil) Jauch, Gottschalk und Sting kaum noch eine(n) 20jährige(n) anfixen können…

“Die besten Weine sind die, die wir mit Freunden trinken”

Zum ihrem III Freunde-Wein selbst sagte die Winzerin im Stern-Interview:

Der Wein bedient seine junge Zielgruppe, für erfahrene Weintrinker hat er vermutlich zu wenig Tiefe.

Juliane Eller

Nun ja, das können wir doch per Verkostung ganz einfach herausfinden…

Verkostungsnotiz

Von außen ist die Flasche und das Design extrem zurückhaltend. Eine dominante, graue lackierte “III” auf hellgrauem Papier, darunter “Freunde“. Keine Bilder oder prominente Namensnennung, auch nicht auf der Rückseite. Cool.

Im Glas ein blass-graues Grauburgunder-Strohgelb, weiße Reflexe. Die Nase zitrus-fruchtig, aber nicht üppig. Junge Birne, grüne Banane, Quitte, Maikräuter, frisches Gras. Florale Noten.

Am Gaumen zeigt der Weißwein eine anfängliche Verschlossenheit, dann Birne, Banane und gebrannte Mandeln. Schöner mineralischer Schmelz, kaum Säure, ein leichtes Prickeln auf der Zunge.

Kein sonderlich langer Abgang, erneut Banane im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2019er Grauburgunder trocken der “3 Freunde” Eller, Schweighöfer, Winterscheidt macht (wie gesagt) alles richtig. Keine Ahnung warum Juliane Eller von mangelnder Tiefe spricht, für meinen Geschmack ein Grauburgunder mit einem wunderbaren Trinkfluss. Aber vielleicht bin ich ja noch nicht “erfahren” genug.

Der Weißwein sowohl mit hellem Fleisch und Salat als auch am Pool, auf der Veranda oder “am Set”.

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Grauburgunder | III Freunde / JUWEL | Qualitätswein | Rheinhessen |  trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | ca. 10,00 € | Bezug: z.B. REWE, weinfreunde.de , Fachhandel

PS. Ich habe mein Exemplar der “3 Freunde” in der örtlichem REWE Filiale erworben. Völlig ohne “prominente” Zur-Schau-Stellung. Fällt das jetzt eigentlich unter Understatement oder eher unter verpenntes POS-Marketing?

PPS. Ich merke, wie ich mich immer weiter um die beiden Flaschen des ALDI/Jauch-Weins drücke, die schon seit geraumer Zeit im Keller liegen…

WeinSpion – Radar