Gavino Koblenz: Punk & Pirat. Oder: Pogo & Porno!


Weinprobe unter schwarzer Flagge. Mit dem Winepunk Marco Giovanni “Zanzo” Zanetti und dem Moselpirat Philipp Kettern.

Proben stehen ja zumeist unter irgendeinem Motto: Jahrgang, Lage, horizontal, vertikal. etc. Aber “Punk & Pirat” ist schon was anders. Marco Pusceddu und Jan Wilhelm Buhrmann vom Gavino in Koblenz hatten eingeladen, und viele waren gefolgt. Volles Haus. Weihnachtsfeieralternative. Daher auch das Warm-up vor der Tür mit weißem Glühwein und Schneefall. Allerdings habe ich dann doch einen Verdejo von J. Pariente bevorzugt 😉 …

Im Rampenlicht dann Philipp Kettern , Juniorchef vom Weingut Lothar Kettern aus Piesport an der Mosel. Er sang das Hohelied des Moselrieslings und untermalte dies mit Proben aus dem Piesporter Goldtröpfchen. Und er erkärte das Piratenlogo (siehe Bild und PS). Dann gab’s was Leckeres nach Wahl aus der Küche des Historischen Weinkellers. Ich hatte ein Steak vom Duroc-Schwein und damit eine verdammt gute Wahl getroffen.

Es folgte der Part von “Zanzo” Zanetti, aus dem Veneto stammender Wahl-Wiesbadener mit Pogo-Faible und cosmopolitischer Aura. Völlig anderer Ansatz, absolut hakenschlagender Flight. Winepunk eben. Inklusive persönlicher Vitae und Kopfkino (Zanzo als Sommelier mit Fliege und Livree im Sterne-Ambiente!?).

Hier also die Weine des Abends (7.12.2012):

1st Flight. Philipp Kettern, Mosel.

(Weingut Kettern, Piesport an der Mosel, ca. 7 ha Anbaufläche, Schwerpunkt verstärkt auf die Steillagen. Portfolio von maximal 7 Weinen pro Jahr.)

  • 2011 Riesling feinherb. Basiswein mit angenehmer Restsüße, neben Zitrus und Apfel auch Nuancen von Waldmeister!
  • 2011 Piersporter Goldtröpfchen Riesling GC trocken. Fruchtbetonter Grand-Cru Riesling (Aprikose, Apfel), aber auch Kräuter und Mineralität. Feines Säurespiel. Mein persönliches Highlight des ersten Flights.
  • 2011 Piersporter Goldtröpfchen Riesling GC feinherb. Aromatischer Bruder des Zuvorgenannten, aber mehr Restsüße. Universeller Speisenbegleiter.
  • 2011 Piersporter Goldtröpfchen Riesling Kabinett. Klassisch hochwertiger Moselriesling im besten Sinne. Dezente Frucht mit Noten von Rhabarber. Schöne Balance.

2nd Flight. Marco Giovanni Zanetti, Veneto, Italien.

(Eigene und gepachtete Lagen im Veneto, 25 bis 30 TSD Flaschen pro Jahr, Vorliebe für autochthone Sorten des Veneto)

  • Lambrusca Rose Lambrusco rosato. Einer der Aha-Effekte. Eher rot als rosé, prickelnde Johannis- und Erdbeere. Trauben aus der Emilia-Romagna.
  • 2008 Manzoni Cru. Außergewöhnlichster (Weiß-) Wein des Abends. Helles Strohgelb, leichtes Petrol bzw. Schießpulver. Kräuter und Salz, auch am Gaumen. Sehr speziell. Perfekt zu Austern. Geil!
  • 2009 Piccolo Pazzo. Leicht gekühl serviert. Aromen wie Sojasauce, Bambussprossen, Kräuter und Pfeffer. Am Gaumen Kräuter, im Abgang Süßholz. Laut Zanzo perfekt zu Currywurst! 😉
  • 2007 Winepunk! nero. Kenne ich doch irgendwoher
  • 2010 Porcheria Veneto rosso. Sauerei im Glas. Leuchtendes Granatrot, Kräuter und Meersalz. Erdige Töne am Gaumen und Tannin im Abgang. Kaminwein!

Spannendes  Set, perfekt präsentiert. Doch was danach kam, hatte eigentlich genauso viel Unterhaltungswert wie die Verkostung selbst: die Aftershowparty. Erneut spannende Weine und Winzer aus der Region persönlich kennen gelernt, u.a. Georg Rumpf (Kruger-Rumpf, Münster-Sarmsheim) und Matthias Knebel (Weingut Knebel, Winningen). Außerdem hatte ich einen badischen Pinot-Noir mit einer unbeschreiblichen Hollunder-Johannisbeer-Note im Glas, den ich noch nachträglich eruieren muss! Der Abend endete (zumindest für mich) gegen halb Drei bei einer Currywurst und einer Stubbi “Koblenzer” im original kowwelenzer Ditsche-Ambiente. Sensationell!

PS:

Das pirateske Logo im Tattoo-Style vom Weingut Kettern stammt übrigens von einem (Schifffahrts-) Gedenkstein, den man bei Renovierungsarbeiten im eigenen, moselnahen Weinberg fand. Die Symbole stehen für “Glaube, Liebe und Hoffnung”.

PPS:

Die Herleitung von “Pogo” in der Artikel-Überschrift dürfte klar sein. Aber warum “Porno“? Ganz einfach: Mittlere Doppelseite im Hausprospekt von Knebel. Nicht zur Hand? Hier ein ähnliches Bild

Fazit:

Erneut ein Wein-Geiler Abend im Gavino,  Koblenz, dem empfundenen Mittelpunkt der (Wein-) Welt! Präsentiert vom Männer-Ballett-Quartett Marco, Marco, Jan & Philipp (siehe Bild)!

Links: