2008 Shiraz – Bin 128 – Penfolds


Kein Unbekannter, der 2008er Shiraz “Bin 128” von Penfolds, Coonawarra, Australien.

Quasi ein Klassiker.

Wer ein wenig in den üblichen Weinmagazinen blättert und auch keine Berührungsängste mit Überseeweinen hat, stolpert früherer oder später zwangsweise über die “BIN“-Serie von Penfolds.

Immerhin hat Penfolds diese Serie schon seit Anfang der 60er Jahre im Programm, also kann hier keiner mehr von “eben mal aus dem Boden gestampften” Weinen aus der schönen Neuen Welt sprechen.

Andererseits muss es ja auch nicht unbedingt der 2005er Bin 95 mit 97 Parker-Punkten für 300 Euro (auswärts) sein, es reicht mir auch für einen schönen Weinabend der 2008er Coonawarra Shiraz für einen knappen “Zwanni”.

Verkostungsnotiz

Das Penfolds-Design ist über alle Kritik erhaben: Top-reduziert und hoher Wiedererkennungswert. Besser geht’s nicht.

Im Glas dann die gleiche Klasse. Tiefes Granatrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet ist umwerfend intensiv: Rote Früchte wie reife Sauerkirsche, Johannisbeere, Erdbeere sowie Würz- und leichte Minznoten.

Am Gaumen eine regelrechte Explosion der zuvor genannten Aromen, aber jeweils punktgenau abgefangen durch perfekt dosiertes Tannin. Quasi Gaumenkino. Hier fällt es Einem wirklich leicht von vollem Körper und von komplexer Struktur zu schreiben, diese Begriffe drängen sich mir förmlich auf.

Der Abgang ist ellenlang und Nachschlagfordernd!

Conclusion & Pairing

Der Penfolds Coonawarra Bin 128 Shiraz 2008 ist eine wirkliche Bereicherung meiner bisherigen Weinerfahrung und somit für 20 Euro ein echter Preis-Leistungs-Hammer.

Es gibt kaum ein kräftiges (Fleisch-) Gericht welches hier fehl am Platz wäre, auch passen aromatischer Käse, würzige Tapas oder ein schöner Zigarillo hervorragend.

Hiervon sollte man wirklich immer die ein oder andere Kiste im Keller haben. Ich arbeite gerade daran…

WeinSpion – Votum

9,2 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2008 Shiraz | Penfolds | Shiraz | Australien | trocken | 0,75 l | 14,5 % vol | ~ 20 € | Bezug: Fachhandel

Akte – Penfolds