2018 Riesling trocken – Bopparder Hamm – Gedeonseck – Michael Schneider


Straight, der 2018er Riesling trocken aus dem Bopparder Hamm, Lage Gedeonseck von Michael Schneider.

Wieder in heimatlichen Gefilden.

Wieder am Mittelrhein, wieder in Boppard und wieder im Bopparder Hamm. Diesmal jedoch am Gedeonseck.

Sozusagen einen Steinwurf von mir entfernt. So gesehen vinophile Heimatkunde.

Diesmal von Micheal Schneider aus Boppard, der wohl einen Großteil seiner Weine über den ortsansässigen bzw. regionalen Handel verkauft.

Zum Beispiel an mich…

Verkostungsnotiz

Dunkelgrüner Schlegel mit Etikett in Beige und Gold. Fast schon zurückhaltend.

Im Glas ein helles bis mittleres Goldgelb mit weißen Reflexen.

Weniger zurückhaltend hingegen das Bouquet. Unter einem leichten Petrolton liegen deutlich fruchtige Aromen wie Quitte, Apfel, Aprikose, Zitrus, Blüten und Kräuter.

Am Gaumen eine wesentlich frischere, säuregeprägte Mischung aus diversen Zitrusfrüchten und grünem Apfel. Spürbare Mineralik, knackig-straffe Säure und leichter Schmelz.

Mittlerer Abgang mit Limone und Apfel im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Aufgrund seiner “Frische” wäre der 2018er Riesling trocken aus dem Bopparder Hamm, Lage Gedeonseck von Michael Schneider meine erste Wahl bei Sushi und Meeresfrüchten, eventuell auch bei Salaten oder Käse.

Man könnte auch sagen:
Ein geradliniger, “rassiger” Riesling für überzeugte Trockenweinfreunde.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2018er Riesling trocken | Weingut Michael Schneider | Mittelrhein | Riesling | Rheingau | trocken | 0,75 l | 13,0 % vol | ~ 6,00 € | Bezug: Erzeuger, Fachhandel, regionaler Handel