2018 Cabernet Sauvignon – Dark Horse – California


Popular Vote. Dazu der 2018er Dark Horse Cabernet Sauvignon von Beth Liston aus Californien.

Today: Electoral College

Nachdem ja offenbar meine Kalifornische Weinempfehlung am Election Day ein gutes Omen war um Trump raus zu kicken kommt heute, pünktlich zum Tag der Wahlmänner und -frauen, erneut ein amerikanischer Tipp.

Übrigens erneut aus der Dark Horse Serie von Beth Liston und auch wieder ein Roter.

Den Weißen von Beth gibt’s dann zum Inauguration Day am 20. Januar.

Cheers!

Verkostungsnotiz

Hohe Flasche mit hohem, bordeauxrot-braunen Etikett und stilisiertem Pferdekopf im Dark Horse CI, welches bei den anderen Weinen der Serie entsprechend farblich variiert wird.

Im Glas ein tiefes, leicht trübes Rubinrot mit violetten Reflexen.

Die Nase bestimmt durch dunkle Früchte wie Pflaume und reife Sauerkirsche, aber auch reichlich Holz sowie einer gewissen ätherischen Frische. Das Bouquet im Ganzen jedoch nicht allzu üppig.

Am Gaumen die entsprechende Fortsetzung. Pflaume und Kirsche, etwas Minze und Cognac, ein schöner Schmelz und ein seidiger Abgang mit dezenten Gerbstoffen und etwas Säure. Im Nachhall erneut die reife Sauerkirsche.

Conclusion & Pairing

Der 2018er Dark Horse Cabernet Sauvignon von Beth Liston aus Californien ist gefälliger als der Zinfandel aus der gleichen Reihe. Nicht mächtig, aber gut dosiert. Perfekt zu BBQ und allen dunklen Fleischgerichten.

Für einen Amerikaner fast schon “zurückhaltend”. So gar nicht Donald.

WeinSpion – Votum

8,6 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2017 Cabernet SauvignonDark Horse / Beth Liston / Gallo | Californien | trocken | 0,75 l | 14,5 % vol | ~7,00 € | Bezug: REWE, Fachhandel


Akte – Beth Liston