2017 Meursault AOC – Bouchard Père et Fils


Voll-Stoff! Der 2017er Meursault AOC von Bouchard Père et Fils.

Unter (Wein-) Freunden…

Wenn sich Winzer treffen ist logischerweise immer Wein im Spiel. Zumeist der eigene, aber manchmal auch externer Stoff. Entweder als Benchmark oder einfach so zum Vergnügen. In diesem Fall träfe beides zu. Quasi Voll-Stoff aus dem Burgund. Als 2017er zwar noch jung, aber jetzt schon spannend. Und als WeinSpion liebe ich nun mal spannenden Stoff..

Verkostungsnotiz

Klassischer Burgunderschlegel mit weißem Etikett. Etabliert.

Im Glas ein sattes Gelb mit grünen Nuancen. Einladend.

Die Nase wird bei diesem Meursault direkt mal auf die Reife-Probe gestellt: Bouquet als Benchmark. Intensiv. Reifer Pfirsich, Aprikose, mineralisch-florale Elemente. Dazu Noten von frischer Butter und minimalen Kräutern.

Am Gaumen die nächste Breitseite: wunderbarer Schmelz mit den zuvor genannten Aromen. Üppig, voluminös und trotzdem kompakt gebunden durch eine unaufdringliche, elegante Säure. Ellenlanger Abgang mit fruchtigen und würzigen Elementen im Nachhall. Pure Chardonnay-Erotik!

Conclusion & Pairing

Der 2017er Meursault AOC von Bouchard Père et Fils zeigt eindrucksvoll, was was man aus der Chardonnay-Traube machen kann, wenn man damit umzugehen weiß. Obligatorisch zu Fisch und Meeresfrüchten, aber auch top als Solitär. Jetzt trinkbar, maximal noch 5 Jahre lagern.

WeinSpion – Votum

9,2 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2017 Meursault AOC | Bouchard Père et Fils | Burgund | Frankreich | trocken | 0,75 l | 13,0 % vol | ~ 35,00 € | Bezug: z.B. Fachhandel, online