2015 Grussius – La Clape – La Cave de Gruissan


Sommernacht in Südfrankreich. Der 2015er Grussius A.O.P. La Clape von La Cave de Gruissan.

Grillen zirpen

Ich sehe mich in Gruissan am Meer sitzen, im Hintergrund die Ruine der Burg oberhalb der Altstadt.

Eine laue Sommernacht, ein frisches Baguette, Käse und dieser Rotwein.

Nun ja, keine Einbildung sondern eher eine Erinnerung an den Sommer 2018. Familienurlaub in Narbonne-Plage, Südfrankreich, unweit von Gruissan.

Könnte man ruhig mal wieder machen…

Verkostungsnotiz

Noir. Dunkle Flasche, schwarze Kapsel, auf dem Etikett ein reduzierte Grafik mit Metallic-Elementen in Kupfer. Erhabener Druck in schwarz.

Im Glas ein sehr dunkles Bordeaux-Rot mit Granat-roten Reflexen.

Die Nase satt fruchtig mit Brombeere und roter Johannisbeere. Dazu Holznoten.

Am Gaumen erstaunlich jugendlich trotz seiner Fülle. Rote Beeren, Kirsche, reife Orange, Gewürze (Pfeffer).

Ellenlanger, seidiger Abgang mit minimalen Tanninen. Geiler Stoff!

Conclusion & Pairing

Keine Frage, im Prinzip reichen dem 2015er Grussius A.O.P. La Clape von La Cave de Gruissan Baguette und Käse völlig aus. Reifer Käse übrigens. Geht aber natürlich auch zu Rind- und Kalbfleisch, Pasta und Tapas.

Oder zuhause, den Gedanken nachhängend…

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2015 Cuvée (30% Syrah, 50% Mourvèdre, 20% Grenache) | La Cave de Gruissan | Frankreich | Languedoc-Roussillon | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | ~20,00 € | Bezug: Fachhandel