2012 Carchelo C Selecto – Bodegas Carchelo


Finale, der 2012er “Carchelo C” Selecto von den Bodegas Carchelo.

Aller guten Dinge sind … Drei von Drei!

Heute nun der Abschluss meiner kleinen Triologie von den Bodegas Carchelo, der Crianza “Carchelo C” Selecto. Keine Frage, es ist eine Steigerung zu den beiden vorherigen Roten zu erkennen, und das obwohl auch diese schon auf einem hohen Niveau daher kamen.

Daher erspare ich mir das “Vorspiel” und komme direkt zur Sache.

Verkostungsnotiz

Das Etikett folgt der gewohnten Linie. Im Glas ein farblicher Hammerschlag: tiefes Schwarz-Violett mit hellen Reflexen.

Auch das Bouquet triff voll ins “Schwarze”: Schwarzkirsche, schwarze Johannisbeere und Holunder. Dazu noch eine deutliche Holznote von frisch zugeschnittenen Eiche-Bohlen.

Am Gaumen dominiert dann die Kirsche, gerahmt von einem Hauch Kakao. Das Ganze getragen von reichlich, aber keineswegs aufdringlichem Tannin. Schöner voller Körper mit Schmelz und ellenlangem Abgang.

Conclusion & Pairing

Der 2012er “Carchelo C” Selecto von den Bodegas Carchelo ist schon wuchtig. Trotzdem in den Aromen feingliedrig. Obligatorisch zu Fleisch und Käse, aber für mich eher der geborene “Stand Alone”!

Wäre durchaus geeignet für den Mainstream, wenn er da nicht seinen ganz eigenen Charakter hätte!

WeinSpion – Votum

9,1 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2012 CuvéeBodegas Carchelo | Tempranillo | Syrah/Shiraz | Monastrell | Cabernet Sauvignon | Spanien | Murcia | Jumilla | DO | trocken | 0,75 l | 14,5 % vol | ~ 20,00 € | Bezug: Fachhandel

Akte – Bodegas Carchelo

CCV