2008 Petra Ebo Val di Cornia Suvereto DOC


Ein Leckermäulchen, der 2008er Petra Ebo Val di Cornia Suvereto DOC.

Wenn sich in Koblenz eine neue Weinquelle auftut, muss der Weinspion natürlich hin. Und kaufen. Und Verkosten. Und…

In diesem Falle war es das Spezialitäten- und Weinlädchen “Forum Guado” im neuen Mittelrhein Forum. 

Der Empfang war sehr freundlich, die Beratung treffsicher. Insofern beste Voraussetzungen.

Der erste Wein aus meinem kleinen Einkauf, den Verdejo,  habe ich ja schon die Tage hier verkostet und somit ist heute der rote Toskaner aus der Maremma an der Reihe.

Vorab: Nicht ganz billig, aber sein Geld wert!

Verkostungsnotiz

Das Etikett des Ebo sticht natürlich im Regal mit dem gold-beigen Kreis sofort ins Auge.

Im Glas eine mittleres rubinrot mit orangen Reflexen. Das Aroma erinnert leicht am Rumtopf (Kirsche, Pflaume, Rosinen), aber ohne dessen Aufdringlichkeit.

Am Gaumen gesellen sich dazu erdige Töne, aber auch andere ätherische Öle. Der Abgang hat eine ordentliche Länge und reicht hier leichte Säure und Gerbstoffe hinterher. Im Ganzen komplex, aber sehr gut komponiert.

Conclusion & Pairing

Der 2008er Petra Ebo Val di Cornia Suvereto DOC hat Potential. Er schmeckt sowohl zum Rumpsteak, als auch zu Wild oder Käse. Er weiß sich markant in Szene zu setzten, ohne zu sehr mit exotischen Eigenarten zu nerven.

Für mich ein sehr gelungener roter Italiener und somit ein schöner Start in die persönliche Rotwein-Saison.

Nachtrag: Habe gerade gesehen, dass der Ebo schon an anderer Stelle prominent bewertet wurde. Die 90 Parker-Punkte decken sich übrigens auffallend exakt mit meinem Votum!

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2008 Ebo | Petra Viticoltori | DOC | Toskana | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | ~ 16 € | Bezug: z.B. Forum Guado, Belvini, etc.