2009 Sauvignon Blanc – Weingut Uebel


Auf zur nächsten TwitterWeinVerkostung mit dem 2009er Sauvignon Blanc vom Weingut Uebel aus Landau – Nußdorf in der Pfalz.

TwitterWeinVerkostung.

Endlich wieder #twv, endlich wieder Wein-fachsimpeln und gediegen vinophil rumalbern auf twitter. Endlich mal wieder den anderen die eigene Meinung vorgeigen. Und das obwohl ich es nicht wirklich pünktlich zum Startschuss geschafft habe.

Aber egal. Erst mal den Rüssel reinhalten, dann verkosten und hinterher mal schauen was der Rest der digitalen Weinwelt dazu so sagt. Oder zwitschert. Immerhin haben meine Meinung und die der anderen bisher nie wirklich so weit auseinander gelegen.

Um es hier schon mal vorweg zu nehmen: auch dieses mal nicht…

Verkostungsnotiz

Das Etikett der Flasche mit dem Freisteller des eigenen Weinguts ist so etwas wie das CI von Uebel. Sieht interessanterweise – trotz Foto – nicht allzu kitschig aus.

Der Wein im Glas hat eine sehr helle strohgelbe Farbe mit leicht grünen Reflexen. Die Nase erkennt Zitrone / Limone, grünen Apfel Richtung Granny Smith, etwas unreife Banane und frisches Gras.

Zeit zum Trinken. Am Gaumen erneut Zitrone und Apfel, aber auch empfundene Frische, Mineralik, leichte Säure und Gerbstoffe. Für mich als Trockenweintrinker eine gelungene Mixtur. Der mittellange Abgang hat dann natürlich wieder diesen säurebetonten Charakter ohne jedoch die Frucht ganz zu verdrängen.

Conclusion & Pairing

Der 2009er Sauvignon Blanc von Uebel passt wunderbar zu einem Sommerabend: leicht und trocken ohne jedoch beliebig zu wirken. Als Speisebegleiter passt er dann auch wunderbar zu lokaler – aber tendenziell leichter – Küche wie Gartensalaten, Geflügel oder Gemüsegratins.

Außerdem punktet der Sauvignon Blanc mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

WeinSpion – Votum

8,6 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2009 Sauvignon Blanc | Weingut Uebel | Sauvignon Blanc | Pfalz | Kabinett | trocken | 0,75 l | 12,0 % vol | 6,90 € | Bezug: Erzeuger

Akte – Weingut Uebel