2022 Recher Riesling – Adolf Schreiner


Ahr in Weiß, der 2022er Recher Riesling trocken vom Weingut Adolf Schreiner aus Rech an der Ahr.

Es war mal wieder Weinfest in Fachbach…

aber man will und kann dieses intime Weinfestchen am Beachclub in Fachbach nicht unbedingt mit einem Dürkheimer Wurstmarkt vergleichen… 😉

Trotzdem nutze ich natürlich die Gelegenheit, wenn mir Wein quasi vor den eigenen Haustür angeboten wird.

So sind wir auch dieses mal wieder auf die gegenüberliegende Lahnseite gepilgert und haben ein wenig verkostet.

Am Start waren Weine von der Lahn, dem Mittelrhein, der Mosel und der Ahr.

Irgendwie war uns aber nicht nach Rotwein und so wurde es ein Recher Riesling von der Ahr.

Das Weingut Schreiner hatte ich übrigens auch letztes Jahr an gleicher Stelle im Glas, damals jedoch ihren 2021er Blanc de Noir.

Dem Wetter entsprechend hätte es aber auch gut ein weißer Glühwein werden können…

Verkostungsnotiz

Das zweigeteilte Etikett in Grün / Gold / Weiß ist zwar etwas altbacken, aber wohl Zielgruppen-affin.

Im Glas ein mittleres bis helles Strohgelb mit silbernen Reflexen.

Die Nase absolut Rebsorten-typisch mit Apfel, Pfirsich und Zitrusaromen. Auffallend frisch.

Am Gaumen der Grund für die Frische: ein ordentlich straffer Säureanteil. Erst dahinter Steinobst und grüner Apfel.

Mittlerer Abgang und im Nachhall Zitrone.

Conclusion & Pairing

Der 2022er Recher Riesling trocken vom Weingut Adolf Schreiner ist ein handwerklich sehr ordentlich gemachter Riesling für Freunde trockener Weine.

Er passt sowohl zu hellem Fleisch, Gemüse, Käse und einer regionalen Brotzeit als auch zu Fisch und asiatisch-pikanter Küche.

WeinSpion – Votum

WeinSpion – Shortcut

2022 Riesling | Weingut Adolf Schreiner | Ahr | Qualitätswein | trocken
0,75 l | 12,5 % vol | ~ 9,00 € | Bezug: Erzeuger, Fachhandel


Akte – Adolf Schreiner


Translate »
%d Bloggern gefällt das: