2019 Riesling GS Spätlese trocken – Spurzem


Top of Spurzem, die 2019er Riesling GS Spätlese trocken vom Weingut Spurzem aus Koblenz-Güls.

Laut Website „Chef´s Lieblingswein“ und die Spitze der Qualitätspyramide.

Das weckt natürlich Erwartungshaltungen…

So oder so kommt der Wein aus Koblenz-Gülz, also meiner unmittelbaren Heimat.

Einer der Vorteile ist dabei natürlich, dass der Weg zum Weingut Spurzem nicht allzu weit ist und man ihn vor Ort verkosten kann.

Diese Flasche Riesling Spätlese habe ich allerdings im regionalen Handel erworben und zuhause verkostet.

Der Vorteil dabei ist natürlich eine gewisse Neutralität, denn man wird nicht zwangsweise vom heimeligen Ambiente des Weinguts (positiv) beeinflusst… 😉

Aber mal ganz ehrlich. Spätestens im Frühling zieht es mich mit Sicherheit an die Mosel nach Güls!

Verkostungsnotiz

Rotgold-schwarzes Etikett mit passender Kapsel. Dazu der unvermeidbare Kammerpreis-Sticker in Silber.

Im Glas ein sattes Strohgelb mit silbernen Reflexen.

Die Nase erkennt eine zurückhaltende, aber gereifte Fruchtigkeit sowie einen vegetativ „grünen“ Oberton. Boskop, Mango, Banane. Etwas Zitrone.

Am Gaumen Mineralität und Frische, aber auch spürbare Gerbstoffe. Erneut Apfel in Kombination mit grüner Paprika. Mittlerer Abgang mit metallischen Noten.

Conclusion & Pairing

Die 2019er Riesling GS Spätlese trocken vom Weingut Spurzem aus Koblenz-Güls macht sich hervorragend als Universal-Begleiter zur sonntäglichen Festtafel mit der Familie. Ausgesprochen angenehmer Trinkfluss.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Riesling GS | Weingut Spurzem | Spätlese | Prädikatswein | Mosel | trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | ~ 9,00 € | Bezug: z.B. Weingut, Fachhandel, online