Was machen mit schlechtem geschenkten Rotwein


Nein, ich bin weder betrunken noch hatte ich komische Geschenke von zweifelhaften Freunden. Weder Rotwein, noch Champagner!

Google, Rotwein, Champagner und die Suchmaschinen-Logik. Außerdem: Champagner wird meistens weiterverschenkt!

Als ich vor einigen Tagen mal so in meinen Suchmaschinen-Statistiken herumforschte, las ich diese Wortfolge als Such-Terminus:

was machen mit schlechtem geschenkten rotwein

Und siehe da, der Google-Nutzer landete bei den Suchergebnissen (1. Seite, 6. Position!) auf meinem Link und damit hier auf dem WeinSpion.

Genaugenommen landete er auf der Seite des 2005 La Cuvée Mythique. Aber so schlecht war der doch gar nicht, immerhin 8,5 Loupes!?


Warum denn dann?

Es ist eigentlich ganz einfach. Mein Blog heißt (inklusive Claim):

WeinSpion – Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein

Das wären schon mal 2 Treffer in der Keyword-Logik, dazu noch in H1-Überschrift!.

Außerdem erzählte ich im Text noch etwas über einen “…geschenkten Gaul…”. Nächster Treffer, diesmal H3.

Zusätzlich versteckt sich im Fließtext des Dossiers noch irgendwo mit der Passage
“…Kompliment machen…” ein weiterer Treffer

sowie insgesamt 6 mal das Wort bzw. die Buchstabenfolge “mit“.

Sogar das Fragment “was” steckt im Text als “etwas“.

Last but not least verwende ich den Begriff Rotwein in den Keywords der gesamten Seite sowie des Artikels, außerdem ist der Cuvée als solcher darunter kategorisiert.

Damit wären alle Keywords abgedeckt und die “Frage” was machen mit schlechtem geschenkten rotwein aus Sicht des Google-Algorithmus thematisch beantwortbar getroffen.


Das Ganze sieht übrigens für den Google-User in der Ergebnissen so aus:

Google-Ergebnisse, Seite 1, Position 6

Treffer, versenkt!

Auch wenn die ursprüngliche Frage mit meinem WeinSpion Artikel überhaupt nichts zu tun hat, ist der Google-Treffer durchaus nachvollziehbar.

Darüber hinaus war in den Ergebnissen auch noch der ein oder andere Tipp zur eigentlichen Frage. Aber das wären wieder ganz eigene Geschichten…

Was geschieht mit verschenktem Champagner?

Was ich aber auch auf der gleichen Ergebnis-Seite gefunden habe, ist ein Weltklasse-Artikel der Süddeutschen Zeitung über den Umgang mit geschenkten Champagner.
Ist zwar schon aus 2015, aber immer noch hochaktuell:

Champagner wird meistens weiterverschenkt

DER passt definitiv zum Thema! Anklicken und genießen!!!

Illustration: Satoshi Hashimoto (c) SZ-Magazin