2019 Riesling Spätlese trocken – Bopparder Hamm – Fässerlay – August Perll


Doppelspiel, die 2019er Riesling Spätlese trocken aus dem Bopparder Hamm, Lage Fässerlay vom Weingut August Perll.

Doppelt hält besser

Wieder so ein Beispiel für eine Verkostung der 2ten Flasche, da die erste ausschließlich dem Genuss diente. Genau genommen dem gemeinsamen Genuss beim Besuch von werk2.

Daher musste ich nochmal ran, was mir ehrlich gesagt aber mehr Freude als Arbeit bereitete, denn immerhin geht es um eine Riesling Spätlese vom Mittelrhein!

Verkostungsnotiz

Na gut, das Etikett hätte mich nicht zum Kauf angespornt. Zu überladen, zu bunt, oben schräg und dann noch das goldene Prämierungsbändchen…

Im Glas wird’s dann aber farbig seriös: ein schönes Strohgelb mit silbernen Reflexen. Die Nase ist vielschichtig: Mandarine, Kräuter-Brause, Zitrone, weißer Apfel, leicht prickelnde Frische.

Am Gaumen ein ganz ähnliches Bild, jedoch mit einer anderen Präsenz: Limone, Apfel, Nektarine, im Hintergrund eine leichte Säure und dezente Gerbstoffe. Langer Abgang, schöner Nachhall.

Conclusion & Pairing

Die 2019er Riesling Spätlese trocken “Bopparder Hamm Fässerlay” vom Weingut August Perll macht Laune. Passt zum Braten wie zum Smalltalk. Oder zum Beglücken von liebem Besuch…

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Riesling Spätlese | Weingut August Perll | Mittelrhein | Deutschland | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | ~8,00 € | Bezug: z.B. Globus