2016 Villa Puccini – Chianti Superiore DOCG


Pisa in Sicht, der 2016er Chianti Superiore DOCG von Villa Puccini aus Pontedera, Toskana.

Will wieder weg hin

Immer wenn ich einen Chianti im Glas habe, packt mich das Fernweh. Oder besser gesagt eine gewisse Toskana-Sehnsucht.

Sogar ganz ohne SPD-Parteibuch. Dafür aber mit Lust auf Land und Leute.

Natürlich ist es etwas komplett anderes den Chianti vor Ort zu verkosten, aber für den kleinen Weltschmerz zwischendurch passt er perfekt…

Update:
Gut 3 Monate später hatte ich dann auch den Riserva im Glas.

Verkostungsnotiz

Klassisch schlanke Flaschenform in dunkelgrün mit strukturiertem Etikett in Alt-Weiß mit Applikationen in Gold und Rot..

Im Glas ein sattes Rubinrot, die Reflexe eher violett.

Die Nase recht unmittelbar und auffallend fruchtig nach Kirsche und Pflaume, dazu Holz und Gewürz.

Am Gaumen erneut diese Kirsch-fruchtige Leichtigkeit, die man von einem Roten aus der Toskana so nicht erwartet. Frucht pur, dabei wahrlich nicht dünn!

Dieser Chianti erstaunt dann im Abgang mit dezentem Tannin und einer pfeffrigen Note.

Pairing

Der 2016er Chianti Superiore DOCG von Villa Puccini aus Pontedera nahe Pisa (mit der Handschrift von Stefano Mailli) gefällt mir außerordentlich, auch wenn es diesmal kein “Classico” ist. Seine Fruchtigkeit macht ihn zum wunderbare Begleiter zu Antipasti und Pasta, gerne auch die pikanten Varianten.

Vielleicht bin ich mir alleine auch das perfekte Pairing… 😉

WeinSpion – Votum

8,5 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2016 Chianti Superiore DOCG | Villa Puccini | Chianti | DOCG | Toskana | Sangiovese, Canaiolo, Ciliegiolo | trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | ~7,00 € | Bezug: REWE , Fachhandel


Akte – Villa Puccini