Gault Millau – WeinGuide Deutschland 2013


Der WeinSpion gratuliert zur 20sten Ausgabe des Gault&Millau WeinGuides Deutschland .


So ruhig hier?!

Auch wenn es dieses Jahr keine nennenswerten Schlammschlachten, Personal-Rochaden oder sonstige Marketingmaßnahmen Skandälchen rund um den Weinführer gab, lohnt sich trotzdem der Blick in die aktuelle Ausgabe. Natürlich ist es vor allen Dingen die Neugier und die Lust auf bisher Unentdecktes, die mich jedes Jahr aufs Neue treibt, den Gault Millau zu kaufen, aber eigentlich hatte man sich auch schon fast auf das große Trommeln im Vorfeld gewöhnt. Könnte ja glatt ein Zeichen von Reife sein, dass es dieses Jahr so ruhig blieb. Oder alle Beteiligten waren bis über beide Ohren in ihren Kellern, Schreibstuben oder Vinotheken mit reichlich (Verkostungs- und Schreib-) Arbeit eingedeckt. Sollte mir nur Recht sein!

Auszeichnungen

Vorab aber wie gewohnt mein Glückwunsch an die “Gewinner” der 2013er Ausgabe:

  • Winzer des Jahres: Joachim Heger, Baden
  • Kollektion des Jahres: Hansjörg Rebholz, Pfalz
  • Aufsteiger des Jahres: Gut Hermannsberg, Nahe
  • Entdeckung des Jahres: Josten und Klein, Ahr

Fahrplan

Die Gewinner der einzelnen Weinkategorien möchte ich jetzt nicht hier aufzählen, da empfehle ich lieber gleich den Kauf des Gault Millau (siehe unten). Was ich aber möchte, ist das ein oder andere Weingut bzw. den ein oder anderen Winzer herauspicken, mit denen ich bisher zu tun hatte, oder die ich noch zu besuchen gedenke. Hier liegt natürlich mein persönlicher Schwerpunkt bei Allem, was ich innerhalb rund einer bis maximal anderthalb Fahrstunden erreichen kann. Und das sind immerhin 6 deutsche Anbaugebiete!

  • Weingut Didinger, Osterspai (Mittelrhein). Bezahlbare, phantastische trockene Rieslinge aus dem Bopparder Hamm und eine gemütliche Weinstube mit Rheinblick. Meine Empfehlung für jede Rheintour.
  • Weingut Heilig Grab, Boppard (Mittelrhein). Ebenfalls klasse trockene Rieslinge aus dem Hamm, Gartenwirtschaft mit regelmäßigen Events.
  • Weingut Sebastian Schneider, Bad Hönningen (Mittelrhein). Sensationeller Grauburgunder, steht ganz oben auf meiner persönlichen “to-visit”-Liste.
  • Weingut Balthasar Ress, Eltville (Rheingau). Schon einiges im Glas gehabt, aber noch nie den Weg dorthin gefunden. Muss wohl dringend mal wieder dem “Ruf des Dirk Würtz” folgen.
  • Weingut Fries, Winningen (Mosel). Den Wein durch Zufall im Globus gefunden und sofort begeistert. Liegt ja fast vor der Haustüre, muss ich hin!
  • Weingut Kruger-Rumpf, Münster-Sarmsheim (Nahe). Bericht im Südwestfunk gesehen, Riesen-Lust bekommen. Fest für  2013  vorgenommen.

Wie man sieht, nutze ich persönlich den Gault Millau fast noch mehr als Reise- denn als reiner Weinführer. Damit stehe ich wohl auch nicht alleine. Außerdem liebe ich es, jetzt im späten Herbst, darin (bei einem guten Glas Wein) zu schmökern und mir zu überlegen, ob mir den Name (oder der Wein) schon mal über den Weg gelaufen ist. Oder ob ich ihn in meine Reisepläne für 2013 mit aufnehme. Die Gault Millau Berwertung? Ist mir eigentlich ziemlich schnuppe, folge da eher meinem eigenen Geschmack und meiner eigenen Loupes-Liste.

WeinSpion-Radar

  • Der Direttore kommt – was den Sinn und Zweck des Gault Millau angeht – zu einem ähnlichen Schluss wie ich: Nix für Experten, aber ein schöner (Reise-) Führer.
  • Jens Priewe erkennt im Ganzen ein gestiegens Niveau des deutschen Weins und freut sich über selbst erlebte Neuentdeckungen.
  • Auch drunkenmonday freut sich über die Neuentdeckung des Jahres, die man selbst bei den WeineVibes in Berlin kennenlernen konnte

Kritik

Nein, ich werde mich nicht über Geschmack (sprich: Bewertungen) streiten. Aber eine Kritik muss ich trotzdem loswerden. Wenn man schon eine Übersichtskarte der Weinanbaugebiete (und -lagen) am Mittelrhein veröffentlicht, sollte man nicht unbedingt den Lahnwein aus Obernhof und Weinähr völlig ignorieren vergessen, speziell wenn der gewählte Kartenausschnitt dies durchaus zugelassen hätte.

Fazit

Den Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2013 kaufen! Lesenswert und hervorragend nutzbar für die Wein(-tour-)saison 2013!

Kaufen