2009 Riesling – Auf der Lauer – Willems-Willems – Saar


Herrlisch frischer Saar-Riesling, der 2009er Riesling “Auf der Lauer” vom Weingut Willems-Willems aus Konz – Oberemmel an der  Saar.

Jagdtrophäe.

Manchmal schlendere ich so durch den (Globus-) Fachmarkt meines Vertrauens… und lasse mich von den Etiketten der diversen Weine verführen inspirieren.

So auch hier. Nicht dass das Etikett jetzt außergewöhnlich wäre, aber bei “Willems” klingelte irgendwas bei mir!

Und siehe da: Fusion Zwei von Willems/Hofmann. Mosel trifft Rhein. Oder besser: Schiefer trifft Muschelkalk!

Obwohl man ja sagen müsste: Saar trifft Wein, denn auch hier auf meinem aktuellen Riesling steht “Mosel” (ABER auch Saar!), aber das ist eine ganz andere Geschichte…

Verkostungsnotiz

Die grüne Flasche wirkt mit ihrer weiß-roten Ausstattung edel, sie macht Lust auf den Inhalt.

Im Glas dann ein satt leuchtendes Strohgelb, die Nase verführerisch blumig, allerdings mit einer Petrol-Mütze drauf. Darunter dann Mirabelle, Marzipan und gelber Apfel, aber auch dezente Zitrusnoten.

Am Gaumen erneut die volle Frucht, die von der Säure sowie der Restsüße nach oben geschaukelt wird sowie mineralische Strukturen. Sehr lecker, sogar für einen passionierten Trockenweintrinker.

Der Abgang hat dann auch wirklich eine schöne Länge und verwöhnt erneut mit einem “Nachschuss” an Frucht.

Conclusion & Pairing

Der 2009er Riesling “Auf der Lauer” von Willems-Willems macht Spaß. Er hat viel frische Blume, ein schönes Aromenbouquet und ist damit fast schon ein Passepartout. Egal ob zu frischen Hühnerfrikassee (wie bei uns gestern Abend), zu asiatischer Küche oder zu Salaten und gegrilltem Fisch: er passt.

Auch in trauter Zweisamkeit ist er der einzig zulässige Dritte im Bunde 😉 …

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2009 RieslingWillems-Willems | Mosel | halbtrocken | 0,75 l | 11 % vol | ~ 8,00 € | Bezug: z.B. Globus, Belvini

Akte – Willems-Willems