2008 Haute Cabrière – Chardonnay & Pinot Noir – Achim von Arnim


Eigentlich eine bekannte Champagner-Mixtur: ein Cuvée aus Chardonnay und weiß gekeltertem Pinot Noir – der 2008er Haute Cabrière von Achim von Arnim aus Franschhoek, Südafrika.

Tradition:

Immer wenn ich nach Hamburg fahre besorge ich mir was “Spannendes”. Zum Trinken natürlich. Was dachtet Ihr denn? In der Weinlounge.

So auch dieses mal. Und ich wurde – wie immer nicht enttäuscht. Einen südafrikanischen Weißwein, der (nicht nur optisch) genauso gut ein französischer Champagner hätte werden können.

Zumindest was die Rebsorten angeht. Und die Flasche im Burgunderstil mit dem doch deutlich frankophilen Etikett tut ihr Übriges zu dem zuvor genannten Eindruck.

Aber da ich selbst ja auch ein bekennender Freund der “weißen Franzosen” bin, muss ich mir diesen Wein einfach vorknöpfen.

Verkostungsnotiz

Das Exterieur habe ich bereits beschrieben, kommen wir also zum Inhalt.

Die Farbe ich ein helles Strohgelb und der Duft sortentypisch: helle Früchte kombiniert mit dem Duft einer sommerlichen Blumenwiese, aber auch Spuren von Waldboden und Gewürzen.

Im Geschmack dominieren dann die fruchtigen Noten, was mit Sicherheit von der dezenten Säure unterstützt wird. Der Abgang ist zudem recht lang und lässt die Aromen schön nachklingen.

Conclusion & Pairing

Der 2008er Haute Cabrière von Achim von Arnim ist ein wunderbarer Wein zu allen leichten und raffiniert-fruchtigen Speisen. Speziell Asia-Snacks, Sushi und Meeresfrüchte finden hier einen perfekten Partner.

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2008 Haute Cabrière Chardonnay & Pinot Noir | Achim von Arnim | Haute Cabrière |  Chardonnay | Pinot Noir | trocken | 0,75 l | 13 % vol | 12,95 € | Bezug: Fachhandel