2004 Barolo DOCG – Cantina Terre del Barolo


2004er Barolo DOCG aus dem Piemont von der Cantina Terre del Barolo in Castiglione Falletto für 10,99 € bei REWE.

Nero!

Ja wie, ein Wein in einer schwarzen Flasche? Oder vielleicht doch nicht?

Sieht auf jeden Fall mit seinem inhaltlich reduziertem Strukturpapier-Etikett und goldener Prägung gar nicht mal so schlecht aus.

Auch wenn sich später herausstellt, dass die Flasche dunkelbraun ist und erst in Verbindung mit dem Rot des Barolos schwarz erscheint.

Im Ganzen: elegant.

Für immerhin über 10 Euro (im LEH!) muss dann auch der Inhalt halten, was die Hülle verspricht.

Nicht zuletzt gilt der Barolo als “Wein der Könige” – dann bin ich heute eben mal König.

Verkostungsnotiz

Das Bouquet des 2004er Barolo DOCG offenbart vor allem eins: hier sind ein paar Aromen und auch ein paar Drehzahlen mehr am Werk wie bei einfachem Landwein.

Das leicht holzige Aroma des Barolo spiegelt sich nicht nur im Duft sondern auch die Farbe im Glas ist in mittleres Rot mit holzbrauner Tönung. Außerdem schlägt dann noch eine fruchtige Note durch, die man beim Trinken ganz deutlich herausschmeckt: schwarze Kirsche!

Womit wir auch schon beim Gaumentest wären. Die o.g. Aromen Holz und Kirsche dominieren zwar diesen Wein, aber daneben gibt es auch noch leichte Spuren von Pflaume und Vanille.

Nicht groß, aber trinkbar

Conclusion & Pairing

Laut Rückenetikett wurde der 2004er Barolo der Cantina Terre del Barolo gemäß den Statuten des DOCG vor der Abfüllung 3 Jahre gelagert, davon 2 Jahre im Holzfass. Mit seinen 14 Volumenprozent kann man diesen Barolo durchaus als gehaltvoll bezeichnen.

Für mich ein geduldiger Begleiter von dunklem Fleisch, Wild und reifem Käse. Oder einem guten Buch im Ohrensessel.

WeinSpion – Votum

8,2 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2004er Barolo DOCG | Cantina Terre del Barolo | Barolo | DOCG | Piemont | trocken | 0,75 l | 14 % vol | 10,99 € | Bezug: z.B. REWE Markt, Bad Ems