2021 Grauer Burgunder – Deidesheimer Hofstück – Klemens Andres


Leichtgewicht, der 2021 Grauer Burgunder “Deidesheimer Hofstück” vom Weingut Klemens Andres.

Wenn man Neutralität benötigt.

Natürlich liebe ich hocharomatische und ausdrucksstarke Weine, an die ich mich im Idealfall auch noch Jahre später erinnere.

Andererseits benötigt man auch manchmal einen Wein, der sich zum Beispiel bewusst hinter einem Gericht, einem Menügang oder einem anderen konkurrierenden Aroma zurückhält. Grüße an die Gastronomie.

Damit meine ich übrigens nicht unbedingt die extrem preiswerten und oft dünnen Weine im Tetra-Pack aus dem LEH.

Ein gutes Beispiel ist da eher dieser trockene Grauburgunder von Andres.

Trotz seiner immerhin 12,5 % dominiert er nicht den Mund, sondern lässt Raum für kulinarische Genüsse (fast) aller Art.

Vorausgesetzt natürlich, dass man wirklich ausgesprochen trockene Weißweine mag.

Verkostungsnotiz

Das Etikett ist neutral zurückhaltend in Schwarz und Grau auf Weiß mit goldenem Rand und grafischem “A”.

Im Glas ein helles, blass-graues Strohgelb mit weißen Reflexen.

Die Nase des “Deidesheimer Hofstücks” anfangs sehr zurückhaltend, nach einiger Zeit dann Aromen wie Birne und grüner Apfel.

Am Gaumen ein ähnliches Bild. Vordergründige Säure mit Noten von Apfel, metallische Elemente und hintergründige Kräuter.

Sehr leichter Körper, knackiger Abgang mit etwas Zitrone im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2021 Grauer Burgunder “Deidesheimer Hofstück” vom Weingut Klemens Andres ist ein universeller Speisebegleiter und damit sowohl prädestiniert für die Gastronomie als auch für ein Dinner zuhause.

WeinSpion – Votum

8,5 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2021 Grauer Burgunder | Klemens Andres |  Pfalz | trocken
0,75 l | 12,5 % vol | ~ 6,00 € | Bezug: Erzeuger, Fachhandel

Translate »