2020 Grauburgunder trocken – Dönnhoff


Obstkorb mit Bonus, der 2020er Grauburgunder trocken vom Nahe-Weingut Dönnhoff.

Da haben Nase und Gaumen ganz schön was zu tun.

Dafür, dass der Grauburgunder im Allgemeinen nicht als die komplexeste aller Rebsorten gilt, freue ich mich jedoch immer wieder über neue Erfahrungen mit den entsprechenden Weinen.

So wie bei diesem 2020er von der Nahe. Schon das Bouquet lässt immer wieder neue Aromen erkennen, selbst in der 2. und 3. Ebene.

Phantastisch.

Dazu dann noch die Fülle an Eindrücken für den Gaumen, gebündelt und konzentriert, aber trotzdem immer noch differenzierbar.

Chapeau!

Ganz nebenbei freue ich mich zusätzlich über den Umstand, dass mit diesem Grauburgunder von Dönnhoff, einem VDP.Gutswein, auch endlich mal wieder ein Nahe-Wein bei mir hier im WeinSpion erscheint…

Verkostungsnotiz

Sehr zurückhaltendes Etikett im typischen Dönnhoff-Stil.

Im Glas ein blasses, aber nicht unbedingt graues Gelb mit weißen Reflexen.

Die Nase komplex-fruchtig mit Birne, Quitte, Aprikose und Limone sowie etwas Feuerstein und Zedernholz. Dazu noch Maikräuter und Mandelblüten.

Am Gaumen erneut das volle Programm als kraftvolle Dosis. Weißes Steinobst mit reifer Aprikose, aber auch Marzipan, Zitronenabrieb und Kräuternoten. Dezente Säure und hintergründige Gerbstoffe.

Auffallend langer Abgang mit Mandarine im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2020er Grauburgunder trocken vom Nahe-Weingut Dönnhoff ist ein wunderbar ausgewogener Vertreter seiner Gattung mit Wiedererkennungs-Potential.

Passt hervorragend zu gegrilltem Fisch und hellem Fleisch, eignet sich jedoch ebenso als Solist zu jedem gesellschaftlichen oder privaten Anlass.

WeinSpion – Votum

9,0 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2020 Grauburgunder | Weingut DönnhoffNahe | trocken | VDP.Gutswein | 0,75 l | 12,5 % vol | ~12,00 € | Bezug: z.B. Fachhandel