2019 Weissburgunder – Meyer-Näkel


Kühle Brise, der 2019er Weissburgunder von Meyer-Näkel.

Erfrischung von der Ahr.

Na gut, die Ahr rühmt sich für ihren Rotwein. Pinot Noir und so.

Aber somit ja eigentlich auch für ihren Umgang mit den Burgundern. Siehste, da gibt’s eben auch weiße!

Das Weingut Meyer-Näkel aus Dernau kann als VDP Weingut definitiv mit den Burgundern umgehen. Aller Coloeur.

Insofern heute das Opening mit ihrem Weißburgunder bevor ich dann zu gegebener Zeit in die Welt ihrer Roten eintauche.

Verkostungsnotiz

Burgunder durch und durch, Ausstattung in Schwarz-Gold.

Im Glas ein helles Gelbgold mit weißen Reflexen.

Die Nase verspricht Frische. Stachelbeere, Limone, Pfirsich, Mirabelle, frisches Heu.

Am Gaumen die Entsprechung. Grünes Steinobst, Mineralik, feine Säure, fast wie Brause. Schöner Abgang, keine Gerbstoffe, grüner Apfel (oder besser gesagt saurer Apfelbonbon) im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2019er Weissburgunder von Meyer-Näkel erfrischt, sogar jetzt im (Heizungsluft-) Winter. Prädestiniert zu Meeresfrüchten, passend zu hellem Fleisch und Salaten.

Gerne aber auch gekühlt am Pool. Indoor, wohlgemerkt. Jetzt im Dezember…

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 WeißburgunderMeyer-Näkel | VDP.Gutswein | Ahr | trocken | QbA | 0,75 l | 12,0 % vol | ~ 13,00 € | Bezug: z.B. Fachhandel


Akte – Meyer-Näkel