2019 Verdejo Rueda – Marqués de Cáceres


Extended Summer, der 2019er Verdejo Rueda D.O. von Marqués de Cáceres.

Ja wie jetzt? Verdejo im November?

Na klar. Kein Problem bei 20° Außentemperatur um 19:30. Und nein, ich bin nicht in Spanien. Ich sitze zu Hause, hier an der Lahn. Quasi Lockdown-kompatible Wetter-Kapriolen.

Wenn schon nicht unterwegs, dann halt in den eigenen 4 Wänden. Im T-Shirt am 2. November.

Da geht auch ein Verdejo. Cheers!

Verkostungsnotiz

Das Äußere wirkt dann auch umso sommerlicher. Weiße Flasche, helles Etikett mit filigranen, hellblau-goldenen Grafiken. Die Kapsel ebenso hellblau-gold. Fällt im Regal auf.

Im Glas ein helles Strohgelb mit grünen Reflexen. Die Nase sortentypisch blumig mit tropischem und reifem, gelbem – aber auch grünem – Obst.

Am Gaumen weniger leicht, eher schon ungewöhnlich vollmundig. Immerhin 13,5%, aber nicht störend. Kaum Säure und nur im recht langen Abgang einige wenige Gerbstoffe. Mineralisch weich. Zitrus und Birne im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2019er Verdejo Rueda D.O. von Marqués de Cáceres ist schon recht eigenständig, kann daher auch hervorragend zu ausgefallen gewürzten Snacks, aber auch zu dominanten oder pikanten Spezialitäten gereicht werden.

Gut gekühlt natürlich auch ein smarter Terrassen-Begleiter. Sogar im November…

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2019 Verdejo | Marqués de Cáceres | Verdejo | Rueda | D.O. | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | ca 7,00 € | Bezug: z.B. REWE, LIDL, Fachhandel