2013 Vino Nobile di Montepulciano DOCG – Piccini


Toskana Basis, der 2013 Vino Nobile di Montepulciano DOCG von der Tenute Piccini.

Urlaubswein, irgendwie…

Wenn ich mit der Familie und/oder Freunden vor Ort in der Toskana unterwegs bin und einen einfachen regionalen Wein zum Abendessen suche, sind es toskanische Land-Weine wie dieser, welche ich oftmals im Glas habe.

Allerdings dann nicht von einem großen „Wein-System-Haus“ wie Piccini, sondern eher von kleinen Winzern aus der (Ferienhaus-) Nachbarschaft.

Der Geschmack ist aber vergleichbar.

Nur ohne den Zikadeneffekt.

Verkostungsnotiz

Das Design des Etiketts wurde wohl für den europäischen LEH angepasst, denn auf der Weingut-Seite sieht es anders aus. Im Glas ein dunkles Rubinrot mit Reflexen in Orange.

Die Nase anfangs verschlossen. Nach einiger Zeit dann Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Hagebutte, schwarzer Tee und einige erdige Töne. Darüber schwebt florales: Veilchen.

Am Gaumen eine verhalten fruchtige, aber in sich runde Komposition aus dunklem Beerenobst. Präsente Tannine streiten sich etwas über die Vorherrschaft mit der spürbaren Säure.

Abgang im normalen Bereich, im Nachhall dann interessanterweise erkennbare Sauerkirsche.

Conclusion & Pairing

Der 2013 Vino Nobile di Montepulciano DOCG von der Tenute Piccini ist kein allzu großer, aber in seiner Einfachheit ein typischer Basis-Toskaner.

Kann man als Schoppenwein trinken, aber dann doch eher vor Ort. Wie gesagt, dann hilft der Zikadeneffekt.

WeinSpion – Votum

8,4 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2013 Vino Nobile di Montepulciano | Piccini | DOCG | Toskana | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | ~8,50 € | Bezug: z.B. Edeka, Fachhandel

Akte Piccini

Translate »