2014 Garnacha – evodia – ALTOVINUM / San Alejandro


ALDI parkert wieder. Der 2014er Garnacha “evodia” aus dem Projekt ALTOVINUM, produziert von den Bodegas San Alejandro.

Diesmal im ALDI-Score: 90 Parker-Punkte.

Ja, er fällt auf im ALDI Sortiment. Auch wenn mittlerweile nicht mehr nur Tetra-Paks über das Kassenband geschoben werden, fällt dieser Garnacha im umfangreichen Sortiment auf. Weniger wegen des Preises als mehr wegen dem Design: Leuchtend blau mit Satin-Effekt. Ein regelrechter “Kauf mich!”-Schrei. Dass dann auch noch ein Parker-Fähnchen am Hals hängt ist fast schon Nebensache.

Interessanterweise fällt er wohl nicht nur mir auf, denn auch in meinem Bekanntenkreis ist der ALDI-Garnacha schon (positiv) angekommen. Sogar ganz ohne entsprechende Hinweise meinerseits.

Verkostungsnotiz

Das Design gefällt und fällt auf. Im Glas ein tiefes rubinrot mit violetten Reflexen.

Die Nase saftig / üppig, fast schon marmeladig. Deftige Schwarzkirsche, Holunder, Himbeeren, minimale Kräuter und etwas Kakao.

Ebenso voluminös der Gaumen. Im Ganzen die gleichen Aromen wie im Bouquet, aber doch sehr konzentriert, eingekocht. Trotzdem rund und gefällig, sehr weiche Tannine und recht langer Abgang.

Keinerlei Ecken und Kanten. Leider. Oder zum Glück. Je nach dem.

Conclusion & Pairing

Der 2014er Garnacha “evodia” aus dem Projekt ALTOVINUM, produziert von den Bodegas San Alejandro, ist definitiver Mainstream. Durchaus im positiven Sinn. Dieser Wein passt zu allen deftigen Gerichten, Käse und dunklem Fleisch ebenso wie zur Party-Beschleunigung.

Er ist auch ein Top-Kandidat für (Rotwein-) Einsteiger, die sich bisher mit diesem Thema schwer getan haben.

Im Umkehrschluss fehlt dafür aber jeglicher Wiedererkennungs-Effekt. Daher “nur” 8,7 Loupes anstatt 90 Parker- bzw. 88 Falstaff-Punkten. Nichtsdestotrotz: er schmeckt!

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2014 GarnachaBodegas San Alejandro | Spanien | Cataluña | DO | trocken | 0,75 l | 14,5 % vol | 6,99 € | Bezug: ALDI Süd