2012 Verdejo – k-naia


Gavino-Verdejo Set. Der 2012er Verdejo “k-naia” von der Bodega Naia.

Der nächste Verdejo aus der Sechser-Reihe.

Der k-naia ist laut der Bodega Naia deren Einstiegs-Verdejo, darüber folgen noch zwei weitere Qualitäten.

Nichtsdestotrotz habe ich ihn jetzt im Glas und werde mal schauen, ob mich deren vinophile Kreisklasse auch noch auf den Geschmack nach den höheren Spielklassen im Hause Naia bringt. Immerhin gehört dieser hier zu den eher preiswerten Vertretern seiner Art.

Möchte so oder so mal wissen, ob es sich lohnt, einen vordergründig erfrischenden Sommerwein im Barrique auszubauen. Muss mich da unbedingt mal drum kümmern…

Verkostungsnotiz

Die Flasche klassisch gerade, das Etikett auffällig orange-weiß mit passender Kapsel.

Auch im Glas das typische Gelb, allerdings nicht ganz so blass, dazu silberne Reflexe.

In der Nase mal ein etwas anderer Fruchtkorb: Limone, Stachelbeere, Honig-Melone, Birne und frisches Gras.

Am Gaumen dominiert die Melone, es ist auch etwas Alkohol zu spüren. Schönes  Säure-Gerüst, kaum Gerbstoffe.

Für einen Verdejo erstaunlich viel Körper.

Conclusiom & Pairing

Der 2012er  Verdejo k-naia ist fast schon so etwas wie ein Schwergewicht im Verdejo-Sixpack. Keine schlechte Idee zu Paella oder pikantem Fisch. Auch einige kräftige Käsesorten finden hier ihr Gegengewicht.

Könnte mir glatt vorstellen hier mal ein “Upgrade” zu wagen.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2012 Verdejo | Bodegas Naia | Verdejo | Rueda | D.O. | trocken | 0,75 l | 13,0 % vol | ca 6 € | Bezug: z.B. Fachhandel