2009 Sauvignon Blanc – Bladen – Marlborough


Seit langem mal wieder Übersee: der 2009er Sauvignon Blanc von Bladen aus Marlborough, Neuseeland.

Noch so ein Nachspiel von JoJo Kloses Werkslounge in Geisenheim.

Neben den Weinen vom werk2 selbst waren dort nämlich auch noch Weine vom Importeur Fertsch am Start, die echt klasse ins Konzept gepasst hatten.

Daher hatte ich mir dort noch schnell einen Karton diverser Weine zusammenstellen lassen um sie hinterher in aller Ruhe zu hause verkosten zu können. Nun denn, heute ist dann mal der Neuseeländer dran, denn es ist echt schon eine ganze Weile her dass ich hier einen Wein aus dem Land der Kiwis offen hatte.

Ich tippe mal auf Johner (Senior) im Rahmen der TwitterWeinVerkostung…

Verkostungsnotiz

Der erste Eindruck ist zwar wenig überraschend, weil im grünen Burgunderschlegel, dafür aber mit dezent grafischem Etikett.

Im Glas dann ein sattes strohgelb mit leicht grünen Reflexen.

Die Nase ist dann eine echt krasse Mischung aus unterschiedlichsten Aromen wie Maracuja, grünem Apfel und Mandarine, aber auch rotem Paprika, frisch gemahlenem Pfeffer und Bambus.

Am Gaumen ist dann das Gemüse plötzlich passé und die Frucht übernimmt die Oberhand.  Allerdings nicht ganz, denn im – recht langen – Abgang ist dann wieder diese leichte Schärfe des Pfeffers.

Ein echt schöner “Mund voll Wein”. Körperreich, wohlgemerkt. Kurz nach dem Öffnen nimmt man übrigens ein deutliche Spargelnote wahr, die aber nach ungefähr einer Stunde komplett verschwindet.

Conclusion & Pairing

Der 2009er Sauvignon Blanc von Bladen aus Marlborough ist ein Weißwein, mit dem man die Weinfreunde in seinem Bekanntenkreis echt überraschen kann wenn es um die Komplexität von Aromen geht.

Durch die würzige Note passt er natürlich auch zu einer Vielzahl von Speisen, speziell zur asiatischen Küche ist er eine klasse Ergänzung. Aber wie so oft bevorzuge ich auch hier das Solo!

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2009 Sauvignon Blanc | Bladen | Sauvignon Blanc | Neuseeland | trocken | 0,75 l | 13,0 % vol | ~ 20 € | Bezug: Fertsch, Bad Nauheim

Akte – Bladen