2007 Tannat Reserve – Río de los Pájaros – Familia Pisano


Auf geht’s über den großen Teich, genauer gesagt nach Urugay. Mit einem 2007er Tannat Reserve der Familie (oder besser gesagt Gebrüder) Pisano aus Progreso in Uruguay.

Bildungs-Reise.

Ich selbst bin ja mit Weinen aus Übersee noch nicht so sehr bewandert, daher wurde mir dieser Tannat wärmstens empfohlen.

Schon der erste Eindruck lässt aufmerken: die Flaschen sind in weißem Papier eingewickelt.

Schick.

Schlichtes Etikett mit Prägedruck auf grüner Flasche mit roter Kapsel. Auch elegant.

Doch der Farbflash kommt beim Eingießen: dunkles Rot mit violetten Reflexen. Phantastisch.

Da wird schon die Nase neugierig. 

Verkostungsnotiz

Also mal riechen. Vanille, Schwarzkirsche und Pflaume. Und natürlich Holz. Aber nicht unangenehm. Im Ganzen ein wirklich “dichtes” Bouquet, sowohl fruchtig, als auch würzig / rauchig.

Aber Wein ist ja bekanntlich nicht (nur) zum Riechen da. Im Gaumen entfalten sich die bereits genannten Aromen zu einem wirklich gelungenen, komplexen Wein mit kräftigem Körper. Yummy Yummy. Selbst das Tannin bettet sich hervorragend ein.

Interessant ist auch die Länge des Abgangs. Hatte ich in dieser Form auch noch nicht so häufig erlebt. Könnte mich aber glatt daran gewöhnen.

Conclusion & Pairing

Unterm Strich ist dieser 2007er Tannat Reserve von Pisano ein gelungener Einstieg in die – für mich – neue Weinwelt aus Übersee. Ein Wein zu würzigem Essen wie Braten und Schmorfleisch oder als Begleiter zu einem guten Buch.

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2007 Tannat Reserve “Río de los Pájaros” | Bodegas Pisano | Tannat | Uruguay | trocken | 0,75 l | 13,5 % vol | 11,50 € | Bezug: Fachhandel

Translate »